12.05.2019 - 16:31 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Ohne die Mütter läuft nichts

Der Mütterverein Friedenfels ehrte bei seiner traditionellen Muttertagsfeier im Gasthof „Goldener Engel“ Mitglieder, die dem Verein seit vielen Jahren die Treue halten. Sogar schon 65 Jahre.

Pater Martin (links) und die beiden Vorstandsmitglieder des Müttervereins Friedenfels, Petra Gärtner und Anita Grünbauer (hinten von rechts), gratulierten den Vereinsjubilaren mit Urkunden und einen prächtigen Rosenstock. Erika Horn (vorne sitzend, Vierte von rechts) gehört dem Verein bereits seit 60 Jahren an.
von Bernhard SchultesProfil

Über einen großen Zuspruch sowohl bei der kirchlichen als auch bei der anschließenden weltlichen Feier durfte sich der Verein freuen. Vorausgegangen war ein Gottesdienst in der Pfarrkirche Maria Immaculata, den Ruhestandspriester Siegfried Wölfel zusammen mit den Müttern feierte. Bei der anschließenden Feier hießen die beiden Vorstandsmitglieder, Petra Gärtner und Anita Grünbauer, in Vertretung der erkrankten Vorsitzenden Monika Seidel, viele Mütter und Pater Martin herzlich willkommen. In einen Nachruf erinnerte das Vorstandsgremium an die kürzlich verstorbene Ehrenvorsitzende Elfriede Schlicht. 1961 war sie bereits den Verein beigetreten, wurde 1969 zur 2. Vorsitzenden gewählt und 1975 an die Vereinsspitze. Als sie vor einigen Jahren aus gesundheitlichen Gründen das Amt der ersten Vorsitzenden abgeben musste, wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt.

Nicht fehlen durften am Feiertag der Mütter natürlich kleine Geschichten rund um den Ehrentag. Petra Gärtner, Christine Schultes und Edith Trießl bekam für ihre Vorträge viel Applaus. Beifall erntete auch der Männergesangverein „Frohsinn“. Mit ihren mächtigen Stimmen überraschten die Sänger die Muttertagsfeier und umrahmten sie mit einigen Liedern eindrucksvoll.

Großer Beifall begleitete auch die anstehenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Mütterverein. Von 25 Jahre bis 65 Jahre Treue reichten dabei die Dankesworte bei der Laudatio. Ausgezeichnet wurden durch Anita Grünbauer und Petra Gärtner für 25-jährige Vereinszugehörigkeit, Annelies Dietz, Karin Dostler, Gabriele Fleischmann, Martina Gleißner, Gabriele Härtl, Hilde Hoffmann, Claudia Schlicht, Claudia Schuster, Monika Seidel, Monika Selch, Klaudia Tretter und Monika Wiese. 50 Jahre im Mütterverein sind Helene Bischof, Maria Härtl, Rosemarie Heider, Annemaria Heider, Martha Meier, Lucia Schmidt und Maria Schraml. Für 60 Jahre wurde Erika Horn und für 65 Jahre Marianne Dietz geehrt.

Neben Urkunden gab es für die Jubilare sowie für alle anwesenden Frauen einen besonderen Muttertagsgruß in Form eines Blumenstocks. Zu den ersten Gratulanten nach den Ehrungen zählte Pater Martin. Der Geistliche würdigte dabei das Engagement und die Arbeit der Mütter in der Kirche und der Gesellschaft. Mit dem Gebet „Gegrüßet seist du, Maria“ und einer Geschichte dankte er den Frauen für ihre Mitarbeit im Kirchenjahr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.