05.08.2019 - 13:25 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Sport und Spaß in lauschiger Sommernacht

Der Spaß stand beim dritten Hobbyturnier des Nachwuchses der TSV-Sparte Eisstock im Vordergrund. Die am weitesten angereisten Stockschützen aus Bärnau waren am Ende Sieger.

Gruppenbild nach dem Hobbyturnier: Organisator Andreas Streim (mittlere Reihe, rechts) gratulierte der Siegermannschaft aus Bärnau (vorne) sowie den Vertretern der einzelnen Mannschaften.
von Bernhard SchultesProfil

Das Wetter meinte es gut mit den Asphaltstockschützen vor der Steinwaldhalle. Einmal mehr durfte sich deshalb die Sparte Eisstock des TSV Friedenfels über einen außerordentlich großen Besuch freuen. Sportakteure und Zuschauer kamen bei dem beliebten Abendturnier gleichsam auf ihre Kosten.

Vor drei Jahren hatten Andreas Streim und sein Bruder Manuel die Idee, einen Wettkampf anzubieten, bei dem sich vor allem Nachwuchs- und Gelegenheitsschützen messen können. Aber auch der Einsatz von zwei Eisstockschützen pro Mannschaft mit Wettkampfpass war erlaubt.

Bereits zwei Wochen vor Anmeldeschluss konnten Andreas und Manuel Streim keine weiteren Mannschaften mehr annehmen. Elf Teams waren gebucht, mehr lässt die Asphaltstockanlage vor der Steinwaldhalle bei einem Wettbewerb nicht zu. Dass letztendlich wegen Krankheit nur zehn Mannschaften starten konnten, tat der Stimmung keinen Abbruch. Die bereitgestellten Festgarnituren im Musikpavillon und rund um die Asphaltbahn waren während des gesamten Wettbewerbs mit vielen Zuschauern besetzt.

Der Turniersieg zu später Stunde und im Schein der großen Flutlichtstrahler gelang einem auswärtigen Team. Die vier kräftigen „Schieber“ aus der Grenzstadt Bärnau ließen von Anfang an nichts anbrennen und setzten sich mit nur einer verlorenen Partie am Ende an die Spitze. Auf das Siegerpodest folgten die „Allerscheinsten“ vor dem besten einheimischen Team, dem Blaslberg. Die Ergebnisliste: 1. Bärnau (16:2 Punkte); 2. Die „Allerscheinsten“ (11:7); 3. Blaslberg (11:7); 4. EF Hohenthan (10:8); 5. Eisstocklegenden Schott (10:8); 6. Friedenfelser Brauerei (10:8); 7. „252 Jahre“ (6:12); 8. Gut Holz Mitterteich (6:12); 9. „Turboschnecken“ (6:12); 10. „D`Stielwetzer“ (4:14).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.