22.06.2022 - 11:41 Uhr
GebenbachOberpfalz

Mimbach-Mausdorfer Feuerwehrleute chauffieren Hochzeitspaar mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug

Bei strahlendem Sonnenschein feierten Sebastian Mattner und seine Frau Bianka ihre kirchliche Vermählung in der Mausbergkirche in Gebenbach.

von Jürgen LeißnerProfil

Den festlichen Gottesdienst zelebrierte Pfarrvikar Christian Preitschaft, die musikalischen Gestaltung übernahmen Veronika Leißner und Uli Radl sowie Michaela Stauber und Josef Göttlinger. Ihre standesamtliche Trauung hatte das Paar bereits vor zwei Jahren vor dem Vilsecker Bürgermeister Hans-Martin Schertl auf Burg Dagestein vollzogen.

Nach dem Gottesdienst empfingen die Mitglieder der Feuerwehr Mimbach-Mausdorf ihren Kommandanten und seine Frau mit einem Ehrenspalier. Unterstützung erhielten sie vom Stopselclub aus Gebenbach. Die Feuerwehrleute ließen es sich nicht nehmen, mit ihrem Tragkraftspritzenfahrzeug das Brautpaar zu ihrer weltlichen Feier in das Landhotel Weißes Ross nach Illschwang zu chauffieren. Die Braut Bianka, eine gebürtige Weiß, stammt aus Ebersbach und arbeitet eben in jenem Gastronomiebetrieb. Ihre Kollegen empfingen das Paar mit Applaus. Wenn Bräutigam Sebastian nicht auf der Jagd sitzt, dann ist er für die Feuerwehr unterwegs, ehrenamtlich als Kommandant in Mimbach-Mausdorf, als Aktiver in Hahnbach sowie beruflich als Angestellter der Lagerfeuerwehr in Vilseck. Ihr gemeinsames Glück hat auch bereits Früchte getragen, im vergangenen Jahr kam Sohn Lorenz zur Welt und ist seither der ganze Stolz der jungen Familie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.