03.12.2019 - 13:13 Uhr
GebenbachOberpfalz

Wegen Reh: Ford überschlägt sich bei Atzmannsricht

Fatale Folgen hatte es für einen 28-Jährigen, der mit seinem Auto am Dienstagmorgen auf der B 299 unterwegs war, als plötzlich vor ihm ein Reh auf der Fahrbahn auftauchte.

Das Auto blieb nach dem Überschlag auf dem Dach liegen.
von Markus Müller Kontakt Profil

Der 28-Jährige fuhr gegen 5.10 Uhr mit seinem Ford auf der Bundesstraße 299, als auf Höhe Atzmannsricht vor ihm ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der junge Mann wich dem Tier aus, kam dadurch aber nach links von der Straße ab, wie die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg in ihrem Pressebericht schreibt. Der Pkw überschlug sich daraufhin im Straßengraben und blieb auf dem Dach liegen. Ein hinzukommender Verkehrsteilnehmer stoppte sofort, verständigte den Rettungsdienst und leistete Erste Hilfe.

Der Rettungsdienst brachte das 28-jährige Unfallopfer, das mittelschwere Verletzungen wie Prellungen, mehrere Traumata und Schnittwunden erlitten hatte, ins Amberger Klinikum. Der Ford war total beschädigt. Er musste von einem Abschleppdienst aus dem Graben geborgen und abtransportiert werden. Dazu wurde die Bundesstraße 299 mehrfach komplett gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Freihung und Atzmannsricht.

Das Unfallauto wurde so demoliert, dass 15.000 Euro Schaden entstanden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.