24.05.2019 - 15:13 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Geleitschutz für Entenfamilie

Traditionen gehören zum Leben - wohl auch zum Leben einer Ente. In Canandaigua (New York, USA) baut eine Ente jedes Jahr ihr Nest im Innenhof eines Krankenhauses. Mit ihren Küken meldet sie sich dann beim Personal.

Die Enten bekommen vom Personal Geleitschutz.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Entenmutter voran, Küken ordentlich hintereinander aufgereiht hinterher. In der freien Wildbahn ist das kein ungewöhnliches Bild. Auf den Fluren eines Krankenhauses sieht man das eher selten. Außer vielleicht im Krankenhaus "Thompson Health" in Canandaigua (New York, USA). Dort brütet jedes Jahr eine Ente in einem der Innenhöfe Eier aus. Ist es dann an der Zeit, dem Nachwuchs die weite Welt zu zeigen, klopft sie mit dem Schnabel gegen die Glastür. Dann macht das Personal den Weg frei und sorgt für sicheres Geleit in weite Welt. Wie gesagt: jedes Jahr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.