08.10.2021 - 13:10 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Infohütte am Wanderparkplatz "Planer Höhe" erstrahlt in neuem Glanz

OWV-Leute verpassen der Infohütte ein neues Outfit.
von Josef PilfusekProfil

„Das war ein schönes Stück Arbeit“, blickt Manfred Janker auf das jüngste Projekt des Oberpfälzer Waldvereins zurück. Umso mehr freut sich der Vorsitzende, dass die Arbeiten an der von den Bayerischen Staatsforsten an den OWV überlassenen Infohütte auf der Planer Höhe schnell und problemlos über die Bühne gegangen sind. Zusammen mit Johann Bock, Willibald Gleißner, Josef Meckl, Erwin Reber und Willibald Schaller hatte Janker viel Arbeit zu leiten, vor allem beim Abbau der alten Holzschindeln, der Dachpappe oder beim Auftragen der neuen Folie. Mit im Boot war die Haustechnik Mario Riedl, Neukirchen zu St. Christoph. „Mario hat dann alles eingeblecht“, blickt der OWV-Chef auf die Gemeinschaftsleistung zurück. „Alle haben an einem Strang gezogen.“

Ohne die Zuwendung durch den Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald e.V. hätte der OWV laut Janker die Maßnahme nicht stemmen können. „Schließlich waren einschließlich der Eigenleistungen 5400 Euro veranschlagt“, lässt er wissen. „Aufgrund der 50-prozentigen Förderung werden wir nun 2700 Euro vom Naturpark erhalten.“ Trotz der 50 Stunden, welche die OWV-Leute an Eigenleistungen erbracht haben, muss der Verein nach der Abrechnung noch 1558 Euro selbst aufbringen. „Vielleicht finden sich ja Spender, damit wir den Eigenanteil senken können“, hofft der Vorsitzende. „Selbstverständlich stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.“

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.