28.08.2020 - 12:26 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Kein Empfang in Georgenberg? – Telefon-Interview mit der Bürgermeisterin

Die interaktive Mobilfunkkarte des Landkreises bringt es ans Licht: Nirgendwo im Kreis Neustadt ist der Handy-Empfang so schlecht wie in Georgenberg und Umgebung. Bürgermeisterin Marina Hirnet erreichen wir trotzdem.

Bürgermeister Marina Hirnet: Im Rathaus hat sie keine Probleme mit dem Empfang.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Ein bisserl was geht immer. Selbst dort, wo laut Karte zur Mobilfunkabdeckung im Landkreis Neustadt/WN gar nichts gehen dürfte. Für Georgenberg sind die Werte für sämtliche Netze schlecht. Doch Bürgermeisterin Marina Hirnet ist durchaus per Handy erreichbar. Auch wenn wir dieses Telefoninterview dann doch ganz klassisch geführt haben.

ONETZ: Grüß Sie Frau Hirnet, ich erreiche Sie am Festnetzanschluss...

Marina Hirnet: Ja, damit funktioniert es besser. Aber mit dem Handy würde es auch gehen – zumindest in einem Großteil von Georgenberg.

ONETZ: Aber Sie stellen auch fest, dass es weiße Flecken gibt?

Marina Hirnet: Ja, die gibt es. Ich persönlich habe aber auch nur Erfahrungen mit meinem Anbieter.

ONETZ: Wer ist das denn?

Marina Hirnet: Die Telekom. Die Anbieter mit dem Telekom-Netz sind vermutlich bei den Georgenbergern am verbreitetsten.

Die interaktive Karte zur Mobilfunkabdeckung im Kreis Neustadt

Neustadt an der Waldnaab

ONETZ: Hören Sie Klagen der Bürger wegen des schlechten Empfangs?

Marina Hirnet: Ja, wobei ... „Klagen“ ist vielleicht das falsche Wort. Aber der Wunsch oder die Forderung nach einer besseren Mobilfunkabdeckung ist sicher da.

ONETZ: Was unternehmen Sie?

Marina Hirnet: Seit meinem Amtsantritt bin ich in Kontakt mit der Telekom. Sie hat mitgeteilt, dass ein Standort demnächst mit LTE-Technik aufgerüstet wird. Durch die Ergebnisse der Mobilfunkmessung, die der Landkreis durchgeführt hat, eröffnen sich vermutlich auch noch neue Handlungswege für die Gemeinden.

ONETZ: Wann wird’s dann besser?

Marina Hirnet: Schau’n wir mal. Nach Aussage der Telekom soll es schon in den nächsten Tagen soweit sein.

ONETZ: Dann funken wir uns demnächst nochmal per Smartphone zusammen und testen, wie es funktioniert.

Marina Hirnet: Na, es funktioniert ja jetzt schon. Nur ist es halt von Ortsteil zu Ortsteil verschieden.

ONETZ: Und im Rathaus?

Marina Hirnet: Da ist es überhaupt kein Problem.

Wahlsieg für Marina Hirnet

Georgenberg

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.