02.12.2019 - 09:29 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Lichtermeer am Rathaus

Der Adventsmarkt in Georgenberg stößt wieder auf große Resonanz. Die vielen Besucher genießen die vorweihnachtliche Atmosphäre.

In den Budenstadt gibt es eine reichhaltige Auswahl.
von Josef PilfusekProfil

„Lassen sie sich verzaubern und genießen sie die vorweihnachtliche Atmosphäre!“ Martin Scheibl hatte mit seinem Aufruf voll ins Schwarze getroffen. Der Adventsmarkt vor dem Rathaus und Feuerwehrhaus ist am Samstag nämlich wieder auf große Resonanz gestoßen. Und so freuten sich der Hauptorganisator sowie alle Aussteller über einen wahren Besucherandrang.

„Das Gelände ist ideal“, war immer wieder zu hören. Es füllte sich nach dem offiziellen Startschuss durch den Trompeter Matthias Kotschenreuther mit zunehmender Dunkelheit immer mehr. Auch Bürgermeister Johann Maurer stand die Freude ins Gesicht geschrieben und sprach wie Scheibl allen Organisatoren, Anbietern und Helfern seinen Dank aus. „Den Leuten gefällt’s“, stellten beide übereinstimmend fest.

Glühwein und Punsch – auch alkoholfrei – waren gefragt und eigneten sich bestens zum Aufwärmen. Wer das nicht draußen machen wollte, konnte sich in der Kaffeestube des CSU-Ortsverbands ein heißes Getränk und leckere Kuchen schmecken lassen. Außerdem gingen die von der CSU herausgegebenen Jahreskalender 2020 weg wie warme Semmeln. Gerne standen die Frauen und Männer – vor allem aber Kinder und Jugendliche - auch um das Lagerfeuer und bereiteten Stockbrot zu.

Das Angebot in den Verkaufsständen konnte sich ebenfalls sehen lassen. Ob etwa selbstgemachte Marmeladen und Gelees, Plätzchen, Pralinen und Liköre, Kürbiscreme-Suppe oder Holzartikel und Strickwaren sowie vor allem Advents- und Weihnachtsschmuck – präsentiert vom Elternbeirat der Kindertagesstätte, dem „Faislbacher Dorfplatz“, der KLJB Neukirchen zu St. Christoph, der Georgenberger Feuerwehr, dem Chor „Sound of Mountain“, den Helfern vor Ort, der Georgenberger Siedlergemeinschaft, Claudia Fichtl, Manda Kick, Karl Klotz, Hannelore Maurer und Martha Seibert, Lisa Steier, Johannes Maurer und Ringo Haase, Stefanie Lingl mit Anna und Max, Susanne Schieder, Martina Völkl und Harald Zosel sowie vom Gasthaus und Metzgerei „Hammerwirt“ – fanden schnell Abnehmer.

„Bitte holen sie die Preise für die Tombola ab“, rief Scheibl schon bald in die Runde. Die Lose waren ebenfalls im Nu weggegangen. Diesbezüglich freute sich Herbert Putzer, der Vorsitzende der Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz Nord. Er wird in Kürze den Erlös aus dem Verkauf erhalten.

Viel Beifall für die musikalischen und gesanglichen Einlagen erhielten der Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Susanne Schieder, der Männergesangverein „Sangeslust“ Georgenberg um Andreas Haider sowie Maria und Bernhard Träger, Inge Hirschleb und Christian Albrecht. Sie begeisterten mit ihren Alphörnern. Als Gaukler mischten sich noch Andreas und Johannes Haider mit Dudelsack und Trommel unter das Volk.

Ein weiterer Höhepunkt sollte aber noch kommen. „Der Nikolaus ist da“, freuten sich vor allem die Kinder. In Begleitung von Knecht Ruprecht und zwei Engeln verteilte er an die Jüngsten kleine Geschenke.

Johannes und Andreas Haider stimmen mit Dudelsack und Trommel auf den Advent ein.
Eine besondere Einlage ist der Auftritt der Alphorn-Bläser um Bernhard Träger (rechts).
Viel Beifall gibt es für die Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Susanne Schieder.
Die Aussteller haben eine reichhaltige Auswahl bereit.
Adventskränze tauschen beim Elternbeirat der Kindertagesstätte den Besitzer.
Kinder und Jugendliche genießen die Lagerfeuer-Romantik und lassen sich Stockbrot schmecken.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.