18.02.2020 - 17:33 Uhr
Oberpfalz

Gesund und glücklich bleiben

Stress schwächt die Abwehrkräfte und raubt uns einen großen Teil unserer Lebensqualität. Vieles, was glücklich macht, ist auch gut für die Gesundheit, meint die OWZ-Glücksexpertin.

Wir können einiges dafür tun, um unser Immunsystem zu stärken – und uns vor Infekten zu schützen. Wer sich nicht schlapp fühlt, fühlt sich auch gleich viel glücklicher.
von Autor EWAProfil

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein." Sicher kennen Sie das bekannte Zitat von Voltaire. Man könnte dieses aber auch einfach mal umdrehen und sagen: "Da es sehr förderlich für das Glück ist, habe ich beschlossen, gesund zu bleiben." Gerade jetzt in der Erkältungszeit macht das durchaus Sinn, denn wir können tatsächlich einiges dafür tun, um unser Immunsystem zu stärken - und uns somit vor Infekten zu schützen. Schließlich fällt uns das Glücklichsein sehr viel leichter, wenn die Nase nicht läuft, wir uns nicht schlapp fühlen und uns nicht mit Schnupfen, Husten oder Halsweh durch den Tag schleppen müssen.

Um uns lästige Erkältungen vom Hals zu halten, ist zunächst einmal genug Schlaf wichtig. Medizinische Studien zeigen: Schon eine einzige Nacht mit zu wenig Schlaf schwächt das Immunsystem merklich. Zwischen sieben und neun Stunden Schlaf in der Nacht sollten es schon sein, um gesund und fit zu bleiben. Das Beste: Nach einer erholsamen Nacht wachen wir nicht nur um einiges gesünder, sondern auch noch glücklicher auf. Ebenfalls nachweislich nicht nur förderlich für das Glück, sondern auch für die Gesundheit: Bewegung an der frischen Luft. Wir sollten uns also auf keinen Fall von Nebel, Regen oder Schnee davon abhalten lassen, ins Freie zu gehen.

Denn so werden nicht nur unsere Körperzellen aktiviert und unser Immunsystem angekurbelt, gleichzeitig können wir wunderbar Stress abbauen. Auch Zitronensaft ist übrigens ein wahrer Immunsystem-Booster. Am besten jeden Morgen gleich nach dem Aufstehen ein Glas lauwarmes Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft trinken, dann haben Sie schon sehr viel für Ihre Gesundheit getan. Ebenfalls wichtig - nicht nur fürs Glück, sondern auch für die Gesundheit: weniger Stress. Denn dieser schwächt unsere Abwehrkräfte enorm und raubt uns einen großen Teil unserer Lebensqualität. Entschleunigung heißt hier das Zauberwort, lassen Sie uns doch wieder mehr Ruhe in unseren Alltag bringen.

Bringen Sie den Mut auf, öfter auf Ihre persönliche Pause-Taste zu drücken, sagen Sie unnötige Termine auch einmal ab, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine kleine Auszeit brauchen. Konzentrieren Sie sich auf den gegenwärtigen Moment und genießen Sie ihn aus vollen Zügen. Und vergessen Sie dabei das Lachen nicht. Denn das stärkt ebenfalls die Abwehrkräfte, baut Stress ab - und macht auch noch so richtig glücklich.

Mehr Rezepte zum Glück: www.onetz.de/themen/gluecksrezept

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.