12.03.2019 - 17:55 Uhr
Oberpfalz

Glück als Lebenseinstellung

Jeder von uns hat die Fähigkeit, in jeder Phase seines Lebens glücklich zu sein. Entscheiden Sie sich für das Glücklichsein, meint die OWZ-Glücksexpertin.

Viele von uns sorgen sich mehr darum, wie Glück erreicht werden kann, als dieses tagtäglich zu leben.
von Autor EWAProfil

"Das Glück ist keine Raststätte, sondern eine Form, durchs Leben zu gehen", erkannte schon Neurologe und Psychiater Viktor Frankl, Gründer der Dritten Wiener Schule der Psychotherapie und Begründer der Logotherapie. "Alles kann einem Menschen genommen werden, doch nicht die letzte menschliche Freiheit: die Wahl der Einstellungen zu den Dingen in gewissen Umständen, die Wahl des eigenen Weges. Wenn es nicht in unseren Händen liegt, eine Situation zu verändern, können wir immer die Einstellung wählen, mit der wir diese bewältigen."

Glück ist also unabhängig von physischen Bedingungen oder schwierigen Lebensumständen. Jeder von uns hat die Fähigkeit, in jeder Phase seines Lebens glücklich zu sein. Wichtig ist es jedoch, darüber nachzudenken und gewisse Veränderungen vorzunehmen, wenn diese nötig sind. Immer der erste Schritt: sich für das Glücklichsein zu entscheiden. "Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben", erkannte schon Abraham Lincoln so schön.

Dabei geht es gar nicht darum, Leid zu vermeiden, sondern dieses zu nutzen, um ein besserer Mensch zu werden - und den Sinn darin zu finden. Viele von uns sorgen sich jedoch mehr darum, wie Glück erreicht werden kann, als dieses tagtäglich zu leben. Eine Studie der Abteilung für Psychologie der Universität Yale analysiert, wie und warum die konstante Suche nach Glück Stress und Angst produzieren kann. Viele stressen sich selbst, da sie denken, dass sie zum Glücklichsein so viel brauchen. Haben Sie das alles nicht, kommt es zu Frustrationen.

Bevor Sie sich auf die Suche nach dem Glück begeben, sollten Sie sich deshalb folgende Frage stellen: Erlaubt mir meine Einstellung gegenüber meiner Arbeit, meinen persönlichen Beziehungen und meinem Leben im Allgemeinen glücklich zu sein? Die alltägliche Routine und die Hektik lassen uns oft vergessen, warum wir bestimmte Dinge tun. Viele suchen das Glück in einer Beförderung, einer Gehaltserhöhung oder in anderen Erfolgserlebnissen.

Doch wie schon Albert Schweitzer erkannte: "Der Erfolg ist nicht der Schlüssel zum Glück. Das Glück ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du liebst, was du machst, dann wirst du Erfolg haben." Tun Sie also das, was Sie lieben. Lernen Sie, kleine Dinge wieder zu schätzen und pflegen Sie sich selbst und Ihre Gesundheit. Umgeben Sie sich mit zufriedenen Menschen. Denn nicht umsonst heißt es: Glück ist ansteckend. Helfen Sie anderen, auch das macht glücklich. Bald werden Sie feststellen: Glück ist keine Glückssache, sondern eine Lebenseinstellung. (ewa)

Mehr Rezepte zum Glück: www.onetz.de/themen/gluecksrezept

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.