16.05.2019 - 11:18 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Bericht Leitungsprüfung

Ihren hervorragenden Ausbildungsstand bewiesen kürzlich die vier gemeindlichen Feuerwehren der Stadt Grafenwöhr bei der Leistungsprüfung zur Technischen Hilfeleistung.

Mitglieder der Feuerwehren aus Grafenwöhr, Gößenreuth, Gmünd, Hütten und Speinshart nehmen gemeinsam erfolgreich an der Leistungsprüfung zur Technischen Hilfeleistung zusammen.
von Autor XRIProfil

Seit Jahren üben die vier Ortswehren immer wieder gemeinsam für den Notfall. Erneut beteilige sich nun auch der Speinsharter Verein, Patenwehr der Grafenwöhrer Rothelme, an der Ausbildung. Zusammen mit den Floriansjüngern aus Grafenwöhr, Gößenreuth, Gmünd und Hütten legten sie den Leistungstest an zwei Abenden erfolgreich ab.

Die Teilnehmer bewiesen dabei einen hervorragenden Ausbildungsstand, Fachwissen und eine perfekte Zusammenarbeit. Bei der Prüfung musste ein Rettungsvorgang mit Rettungsschere und -spreizer sowie das richtige Absichern einer Unfallstelle demonstriert werden. Ferner mussten die Prüflinge Fragen, unter anderem aus dem Bereich der Gerätekunde, beantworten. Auch die Schiedsrichter um Kreisbrandinspektor Wolfgang Schwarz, Kreisbrandmeister Jürgen Haider, Kreisjugendfeuerwehrwartin Mirjam Schuller, Schiedsrichter Max Obermeier aus Weiherhammer sowie Grafenwöhrs Ehrenkommandant Hans Pappenberger waren zufrieden mit der Leistung der Floriansjünger. Die Abnahme verfolgte auch Bürgermeister Edgar Knobloch, welcher das Engagement der Feuerwehrler lobte.

Die Grafenwöhrer Ausbilder um zweiten Kommandanten Carsten Englhardt, den Zugführern Marco Arnold und Markus Englhardt sowie die Gruppenführer Markus Pfosch und Christian Pappenberger bereiteten die Prüflinge in zahlreiche Übungen seit Anfang April vor. In vier Gruppen legten folgende Teilnehmer die Leistungsprüfung ab: Aus Grafenwöhr erreichte Christian Simon Stufe HL 5. Stufe HL 4 wurde von Rene Kneißl, Sebastian Baier, Patrick Hößl erreicht. Stufe HL 3 bestanden Benedikt Pappenberger und Lisa Gebhardt. Stufe HL 2 legten Oliver Gebhard und Mathias Kammerer ab.

Lukas Kammerer stellte sich zum ersten Mal der Stufe HL 1. Aus Speinshart absolvierten die Stufe HL 2 Kommandant Christian Höllerl, zweiter Kommandant Andreas Stadler, Philipp Seitz, Sebastian Sollner, Stefan Neubauer, Tobias Traßl, Christian Felber, Sebastian Müller und Johann Meyer. Stufe HL 2 absolvierte Thomas Reiß.

Aus Gößenreuth erreichte zweiter Kommandant Andreas Kausler Stufe 4, Christian Müller Stufe 3 sowie Michael Regner Stufe 2. Von der Feuerwehr Gmünd absolvierte zweiter Kommandant Jonas Neubauer und Sabrina Kraus Stufe HL3. Aus Hütten erreichte zweiter Kommandant Christian Palecki die letzte Stufe HL 6.

Nach getaner Arbeit sorgte zweiter Vorsitzender Markus Englhardt, Jürgen Schreml und Wolfgang Pappenberger für die Stärkung der Prüfungsteilnehmer.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.