31.08.2018 - 12:58 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Emojis für sicheren Schulweg

Das Ende der Sommerferien steht an und für Schüler beginnt bald wieder der Ernst des Lebens. Für so manchen steht auch der erste Schultag und damit der tägliche Weg ins Klassenzimmer an.

Straßenmalaktion 2016: Damals sorgten die Angry Birds für Sicherheit am Alten Weg.
von Stefan NeidlProfil

Seit Jahren veranstaltet deshalb die Junge Union (JU) ihre Straßenmalaktion. Alle Kinder und Jugendlichen des Stadtgebiets sind dabei eingeladen, vorskizzierte Bilder farbig auszumalen. Jedes Jahr steht der Event unter einem neuen Motto: Diesmal sollen Emojis die Fahrzeuge, die am Alten Weg unterwegs sind, auf den Schulanfang aufmerksam machen und zu einer vorausschauenden Fahrweise anregen.

Lukas Braun von der JU erklärt, "die Aktion soll die Autofahrer für die kleinsten und schwächsten unserer Gesellschaft sensibilisieren und für einen sicheren Start ins neue Schuljahr sorgen". Dass die Malaktion bereits fest in den Köpfen der Eltern verankert und beliebt ist, zeigte die Absage des letzten Jahres. Regenschauer machten eine Bemalung des Asphalts unmöglich, da die Farbe eine trockene Unterlage benötigt, um zu greifen. Immer wieder gab es Nachfragen nach einem Nachholtermin. Auch dieses Mal ist die Malaktoin nur dann möglich, wenn die Straße trocken bleibt. Damit das Wetter diesmal nicht wieder einen Strich durch die Rechnung machen kann, ist ein eventueller Ersatztermin für eine Woche später vorgesehen.

Alle interessierten Künstler treffen sich am Samstag, dem 8. September, um 14 Uhr am Alten Weg vor dem Eingang zur Sportanlage auf dem Lehrerparkplatz. Farben und Pinsel hält die Junge Union parat. Für die Stärkung zwischendurch werden Speisen und Getränke kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Straßenmalaktion 2016: Damals sorgten die Angry Birds für Sicherheit am Alten Weg.

Straßenmalaktion 2016: Damals sorgten die Angry Birds für Sicherheit am Alten Weg.

Straßenmalaktion 2016: Damals sorgten die Angry Birds für Sicherheit am Alten Weg.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp