21.12.2018 - 11:09 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Hüttener bei der Regierung der Oberpfalz

Amtswechsel: Im Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz verabschiedete Regierungspräsident Axel Bartelt die bisherigen Bereichsleiter und führte die Nachfolger in ihr Amt ein: Unter ihnen ist auch ein Hüttener.

Regierungspräsident Axel Bartelt (Mitte) gratuliert den neuen Bereichsleitern. Unter ihnen ist auch Johannes Hebauer (links) aus Hütten.
von Externer BeitragProfil

Für den seit Oktober 2018 neu an den Regierungen eingerichteten Bereich "Ernährung und Landwirtschaft" wurde Johannes Hebauer aus Hütten bei Grafenwöhr als neuer Bereichsleiter in sein Amt eingeführt. Die Landwirtschaftsverwaltung wurde rund 14 Jahre nach Auflösung der Abteilung "Landwirtschaft" an der Regierung der Oberpfalz wieder in die Bezirksregierung aufgenommen. Sie soll in Zukunft unter anderem koordinierende und steuernde Aufgaben im Agrarbereich übernehmen. "Ich freue mich, dass Sie alle mit uns gemeinsam für die Oberpfalz arbeiten und wünsche Ihnen viel Glück, Erfolg und Freude bei Ihren neuen Aufgaben", betonte Bartelt.

Johannes Hebauer (geboren 1962) ist auf einem Bauernhof in Hütten aufgewachsen. Er studierte Agrarwissenschaften an der TU München Weihenstephan (Abschluss: Dipl. Ing agr., Fachrichtung Betriebswirtschaft) und arbeitete nach dem Referendariat von 1989 bis 1994 im Amt für Landwirtschaft und Gartenbau Bamberg sowie von 1994 bis 2001 im Amt für Landwirtschaft und Bodenkultur in Regensburg.

Von 2001 bis 2006 war Hebauer im Amt für Landwirtschaft und Ernährung in Abensberg tätig, das letzte Jahr allerdings abgeordnet als Mitarbeiter des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Referat für Flächen- und tierbezogene Förderungen. Von 2006 bis 2011 war Hebauer als Leiter eines Prüfteams an der Staatlichen Führungsakademie Landshut für fünf Landkreise in der Oberpfalz und Straubing zuständig und wurde 2009 stellvertretender Leiter des Prüfungsdienstes. Von 2011 bis 2015 leitete er das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Neumarkt, von 2015 bis 2018 war der Hüttener Behördenleiter des Amtes Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Regensburg. Privat engagiert er sich ehrenamtlich in der Jagdgenossenschaft, der Waldbauernvereinigung, bei Kolping sowie in der Kirchenverwaltung und beim Kirchenchor. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.