18.04.2019 - 09:43 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Von Löwenzahn und Giersch

Kräuterwanderung am Annaberg in Grafenwöhr. Aus gesammelten Kräutern werden ganz natürliche Speisen hergestellt.

Gisela Klier mit Teilnehmern der Kräuterwanderung
von Externer BeitragProfil

Unter Leitung von Gisela Klier, zertifizierte Kräuterfachrau, erkundeten die Teilnehmer bei der Kräuterwanderung des Mehrgenerationenhauses das Gelände rund um den Annaberg in Grafenwöhr und sammelten Kräuter zum Kochen. Kräuter aus der Natur sind momentan in aller Munde. Immer mehr Menschen besinnen sich auf das Ursprüngliche und gehen wieder selbst in Wald und Wiesen Kräuter sammeln. Wer sich nicht so gut auskennt, hatte bei der geführten Wanderung die Gelegenheit sein Wissen über Naturkräuter aufzufrischen und zu erweitern.

Am Wegesrand und auf den Wiesen rund um den Annaberg fanden die Teilnehmer von Giersch über Löwenzahn bis hin zu wilden Veilchen einige natürliche Leckereien. Die gesammelten Kräuter wurden im Anschluss im Mehrgenerationenhaus zu einer Kräutersuppe und einer Quiche verarbeitet. Die Löwenzahnblüten wurden angebraten und als Fleischersatz serviert. Mit den gefundenen Blüten wurde der Nachtisch dekoriert. Neben den vor Ort zubereiteten Speisen konnten die Teilnehmer auch noch verschiedene Sorten Kräuterbutter, Bärlauchcreme und eine Frühlingslimonade verkosten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.