03.10.2021 - 12:18 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Pumptrack-Strecke und Skaterpark auf der Wunschliste

Jugendliche wünschen sich eine Pumptrack-Strecke und eine Skateranlage im Stadtgebiet von Grafenwöhr. Der Stadtrat hat ein offenes Ohr. Nun geht es um die Kosten.

Jugendliche wünschen sich zum Beispiel am Sandfurthweg eine Pumptrack-Strecke, möglicherweise am alten Standort. Die Verwaltung soll zunächst einmal die Kosten prüfen.
von Stefan NeidlProfil

Die neue Pumptrack-Strecke in Eschenbach ist ein voller Erfolg. Das ist auch in Grafenwöhr aufgefallen. Etwa 10 bis 15 Jugendliche hätten Stadtrat und Jugendbeauftragten Stefan Pappenberger (CSU) angesprochen, ob eine ähnliche Anlage nicht auch in der Stadt möglich wäre, berichtete er in der Stadtratssitzung. "Sie würden sich bei den Arbeiten auch beteiligen", sagte Pappenberger. Überall würden solche Anlagen nun entstehen. Die jungen Leute sind aus dem Gebiet Schönberg, Ochsenhut und Wolfgangsiedlung, weshalb sie einen Ort in der Nähe bevorzugen würden.

Es gab schon einen Parcours

Ein provisorisches Areal hat es in Grafenwöhr sogar schon einmal gegeben: Am Sandfurthweg hinterhalb der Einkaufsmärkte Lidl, Kik, Tedi und Co. waren Schanzen und Rampen in Eigenarbeit einst entstanden. Bürgermeister Edgar Knobloch (CSU) konnte sich an die Hügellandschaft noch erinnern. Sie sei dann aber aus Sicherheitsgründen entfernt worden. Einer Neuauflage, die Sicherheitsansprüchen genügt, zeigte er sich nicht abgeneigt. Eine Konkurrenz zu Eschenbach sah er darin aber nicht: Biker würden kaum eigens bis nach Grafenwöhr fahren, wenn sie eine Strecke vor der eigenen Haustür haben. Er wolle die Idee auf jeden Fall aufgreifen, erklärte er.

Vorschlag aus Hütten

Auch in Hütten gibt es ähnliche Wünsche. Dort war Timo Schön (SPD) gebeten worden, sich für die Jugendlichen einzusetzen. Sie würden sich eher eine Art Skater-Park wünschen, wie sie am Sportpark in Grafenwöhr besteht. Auch in Hütten haben die Antragsteller ihre Mithilfe angeboten. Über einen Standort waren sie völlig offen, Schön brachte aber den Bereich an und um den Sportplatz ins Spiel, der nicht mehr intensiv genutzt werde. Der Stadtrat beschloss den Auftrag an die Verwaltung, die Kosten für beide Projekte einmal zu ermitteln.

Eschenbacher Strecke der Renner

Eschenbach
Jugendliche wünschen sich zum Beispiel am Sandfurthweg eine Pumptrack-Strecke.
Info:

Pumptrack-Strecke Eschenbach

  • Einweihung: Ende August 2021
  • Beschlossen: Januar 2021 durch den Stadtrat Eschenbach
  • Fläche: etwa 3000 Quadratmeter
  • Ausstattung: Starthügel, Pump-Welle, zwei Step-Ups für Sprünge und Tricks, drei Steilkurven, zwei Bahnen, Trick-Abteil

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.