18.01.2019 - 08:46 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Tödlicher Unfall am Truppenübungsplatz Grafenwöhr

Bereits am Sonntag kam es zu einem tödlichen Unfall in der Waschstraße der Tower Barracks in Grafenwöhr. Dabei kam ein Soldat ums Leben.

Ein Unfall mit tödlichem Ausgang ereignete sind auf dem „Washrack“ der Tower Barracks wo derzeit Fahrzeuge der rotierenden Kräfte gereinigt werden.
von Autor MORProfil

Zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang kam es am Sonntag auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr. Verlautbarungen zufolge ereignete sich der Unfall auf dem Waschplatz der Tower Barracks, auf dem zur Zeit Fahrzeuge der rotierenden Einheiten für ihre Rückverlegung in die Staaten gereinigt werden. Die Pressestelle des Mission Command Element „Atlantic Resolve“ teilte mit, dass es sich bei dem getöteten Soldaten um einen Specialist der 1. US-Panzerbrigade handelt. Die Brigade gehört zur 1. US Kavallerie Division aus Fort Hood in Texas. Der 32-jährige Soldat war als Construction Pionier eingesetzt, die mit schweren Geräten wie Bulldozern, Kränen und Krätern arbeiteten.

In einem Stars und Stripes Artikel wird berichtet dass er zu den Rotationskräften gehörte, die in Europa zur Unterstützung von Atlantic Resolve, der US-amerikanischen Mission zur Stärkung der Ostflanke der NATO eingesetzt sind. Oberst Wilson R. Rutherford IV., Kommandeur des 1st Armored Brigade Combat Team, drückte sein Beileid in der USAREUR-Erklärung aus. Wie es zu dem tödlichen Unfall kam will die US-Armee erst nach Abschluss der Untersuchungen mitteilen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.