27.05.2020 - 13:33 Uhr
HahnbachOberpfalz

Betrüger mit Enkeltrick erfolgreich

In Hahnbach versuchen es Betrüger an einem Tag zweimal mit einem Enkeltrick. Einmal sind sie tatsächlich erfolgreich und erbeuten einen fünfstelligen Barbetrag. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.

Betrüger erbeuteten einen fünfstelligen Betrag von einem älteren Ehepaar aus Hahnbach.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

In den Mittagsstunden erhält ein älteres Ehepaar in Hahnbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) am Dienstag einen überraschenden Anruf. Am Telefon eine weibliche Stimme, die sie für die Tochter hielten. Sie sei gerade für einen Immobilienkauf unterwegs und benötige dafür dringend einen fünfstelligen Bargeldbetrag, erklärt die vermeintliche Tochter laut Polizei. Durch geschickte Gesprächsführung werden die Geschädigten von der Geschichte überzeugt. Schließlich soll eine Freundin der Tochter das Geld bei dem Ehepaar zu Hause abholten. Dort übergeben die Opfer tatsächlich einen niedrigen fünfstelligen Eurobetrag in bar.

Die Frau, die das Geld abholt, wird wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,55 Meter groß, schlanke Figur, osteuropäische Erscheinung, glatte und schulterlange Haare. Sie trug einen hellblauen Mundschutz.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg befasst sich nun intensiv mit der Aufklärung der Straftat. Dazu können Zeugenhinweise von besonderer Bedeutung sein. Deshalb startet die Polizei einen Zeugenaufruf: Wem ist am Dienstag die beschriebene Frau in Hahnbach aufgefallen? Sie könnte auch zu Fuß in der kleinen Siedlung westlich der Frohnbergerstraße unterwegs gewesen sein. Wem sind am Dienstag auswärtige Fahrzeuge oder Taxis in Hahnbach aufgefallen? Hinweise nimmt die Kripo Amberg unter der Telefonnummer 09621/890-0 entgegen.

Rechtsradikale in Hirschau: Pöbeleien und Beleidigungen

Hirschau

Am selben Tag, ebenfalls in den Mittagsstunden, kam es mit der gleichen Masche zu einem weiteren Betrugsversuch in Hahnbach. Eine Seniorin fiel jedoch nicht auf die vermeintliche Verwandte herein und informierte nach dem Anruf die Polizei.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang immer wieder zur Vorsicht. "Geben Sie besonders am Telefon keine persönlichen Daten oder Informationen zu Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen heraus. Personen, die solche Anrufe erhalten, sollen sich bitte umgehend mit der Polizei oder mit einer Personen ihres Vertrauens in Verbindung setzen. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Zeitdruck erzeugt wird oder Geheimhaltung verlangt wird. Angehörige werden gebeten, insbesondere alleinstehende, ältere Verwandte auf die Masche der Betrüger hinzuweisen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.