21.09.2021 - 11:04 Uhr
HahnbachOberpfalz

Die Jüngsten der Hahnbacher Kita als Nachwuchsgärtner

Die Kinder der Kindertagesstätte St. Josef freuen sich über ihre zwei langersehnten Hochbeete. Das Beste daran. die Nachwuchsgärtner standen nicht nur rum, sie packten selber bei den Arbeiten mit an.

Mit Schubkarren und Schaufeln unterstützten die Kinder tatkräftig Jürgen Huber (hinten) beim Befüllen der Hochbeete.
von Josef IbererProfil

Passend zum Jahresthema „Die Erde, unser wertvollster Schatz“ durften sich die Kinder der Kindertagesstätte St. Josef über ihre zwei langersehnten Hochbeete freuen. Ehrenamtlich baute der einheimische Gartengestalter Jürgen Huber zusammen mit engagierten Kita-Vätern die Hochbeete und überraschte damit die Mädchen und Buben. Unter seiner Anleitung durften die älteren Kinder sich mit ans Werk machen, um sie schichtenweise mit ökologischem Material zu befüllen und dabei noch viel Wissenswertes über den Aufbau und die Bedeutung eines solchen Bauwerks erfahren. Auch an die Herstellung von Kompost für den natürlichen Jahreszyklus wurde gedacht. Die Kinder äußerten bei ihrer Arbeit erste Ideen, welche Pflanzen in naher Zukunft gehegt und gepflegt werden könnten. Dabei wurde auch der große Wunsch nach „Nutella- oder Schokoladenbäumen“ geäußert. Im kommenden Frühjahr sollen die Bauwerke in einer Gemeinschaftsaktion bepflanzt werden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.