27.01.2021 - 16:30 Uhr
HahnbachOberpfalz

Missverständnis führt zu Unfall

Es war wohl ein Missverständnis zwischen zwei Autofahrern, das am Mittwochnachmittag bei Hahnbach zu einem Unfall führte. Beide Beteiligten wurden nur leicht verletzt, der Sachschaden hingegen ist sehr hoch.

Zwei Leichtverletzte und ein sehr hoher Schaden sind die Bilanz des Verkehrsunfalls bei Hahnbach vom Mittwochnachmittag.
von Autor GFRProfil

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Fahrern kam es am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der Kreisstraße AS 5 nahe der Einfahrt in die Staatsstraße 2021 bei Hahnbach. Von Süß her kommend wollte der 52-jährige Fahrer eines Audi-SUV nach rechts in die Staatsstraße 2021 einfahren und setzte nach Angaben der Polizei dafür frühzeitig den rechten Blinker. Aus einer untergeordneten Nebenstraße kam aus Hahnbach ein 30-Jähriger mit seinem Ford Fiesta. Er nahm offensichtlich an, dass der SUV rechts in diese Nebenstraße abbiegen wollte und fuhr daher in die AS 5 ein. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt und der Sachschaden ist mit knapp 30.000 Euro anzusetzen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehren aus Hahnbach und Süß leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei und säuberten anschließend die Fahrbahn.

Mehr Meldungen der Polizei

Sulzbach-Rosenberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.