19.05.2020 - 15:38 Uhr
HahnbachOberpfalz

Radler verletzt sich bei Sturz über Lenker

Keinen Helm auf dem Kopf und nicht beide Hände am Lenker: Zwischen Kümmersbuch und Altmannshof stürzt ein Radfahrer und verletzt sich ziemlich schwer.

Symbolbild.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Bei diesem Unfall dürfte auch ein bisschen Leichtsinn im Spiel gewesen sein. Wie die zuständige Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mitteilt, war am Montagabend gegen 20.15 Uhr eine Gruppe von mehreren Radfahrern aus Amberg auf der Gemeindeverbindungsstraße von Kümmersbuch in Richtung Altmannshof unterwegs. Dabei beschleunigte ein 36-Jähriger laut Polizei zu einem Aufholvorgang sein Mountainbike, hatte aber nicht beide Hände am Lenker. In der Folge verdrehte sich der Lenker, der Radfahrer stürzte über diesen hinweg auf den Asphalt.

Bei dem Sturz zog sich der junge Mann, der keinen Fahrradhelm auf hatte, mehrere Schürf- und Platzwunden an Gesicht, Kopf und rechtem Unterarm zu, war aber orientiert.

Zur weiteren Behandlung brachte der Rettungsdienst den Verletzten in ein Krankenhaus. Am Mountainbike entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro, Angehörige kümmerten sich um seinen Abtransport.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.