08.06.2021 - 13:23 Uhr
HahnbachOberpfalz

Nun sicher auf der Straße unterwegs

Schnee, Regen und Corona getrotzt. Viertklässler aus Hahnbach und Gebenbach meistern erfolgreich ihre Radfahrprüfung.

Geschafft: Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen halten hier ihre Urkunden in den Händen.
von Elisa RomfeldProfil

Die Klassen 4a und 4b aus der Grundschule Hahnbach stellten sich der großen Herausforderung, ihren ersten Führerschein in Angriff zu nehmen. Die anfänglichen Übungseinheiten mit zwei Verkehrspolizisten am Verkehrsübungsplatz Hahnbach standen die Schüler zunächst bei starkem Wind und Regen durch, wohingegen die Prüfung selbst einige Zeit später in luftiger Kleidung und bei Sonnenschein bestritten werden konnte.

Betreut durch die beiden Klassenlehrkräfte Kerstin Arnold und Karin Gruschwitz absolvierten die Schüler nach einer achtwöchigen Theorieausbildung erfolgreich die drei praktischen Übungseinheiten mit der Polizei und eine schriftliche Prüfung, die aufgrund der gängigen Hygienevorschriften gestaffelt an drei Tagen stattfinden mussten. Von 34 Teilnehmern bestanden beinahe alle den praktischen Test, drei Schüler (Fabian Rudert, Christoph Pesold und Jakob Schwendt) erhielten sogar einen Ehrenwimpel aufgrund ihres beispielhaften Fahrverhaltens.

Bei der Wimpelübergabe am 14. Mai zeigten Vertreter der örtlichen Sparkasse und der Verkehrswacht, Bürgermeister Bernhard Lindner und Schulleiter Heinz Meinl ihre Anerkennung und brachten neben Glückwünschen auch Sachgeschenke für die frisch geprüften Verkehrsteilnehmer mit. In allen Redebeiträgen wurde verstärkt an die Vernunft der Kinder appelliert, einen Helm zu tragen und darum gebeten, diesen Ratschlag verstärkt auch an die eigenen Eltern weiterzugeben.

Bürgermeister Bernhard Lindner stellte der Grundschule abschließend noch neue Schul-Fahrräder in Aussicht, worüber sich die Anwesenden natürlich sehr freuten - Erwachsene wie Kinder.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.