Toyota-Fahrer fährt auf Lkw auf – Zwei Leichtverletzte

Hahnbach
02.08.2022 - 15:23 Uhr

Der 64-Jährige will in Hahnbach nach links abbiegen und bremst seinen Laster dazu ab. Der nachfolgende Toyota-Fahrer bemerkt das zu spät – und kracht ins Heck des Lasters. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Bei einem Auffahrunfall in Hahnbach hat es zwei Verletzte gegeben.

Am östlichen Ortsausgang von Hahnbach ist es am Montagnachmittag, 1. August, auf der B14 zu einem Unfall zwischen einem Laster und einem Auto gekommen. Wie die Sulzbach-Rosenberger Polizei informiert, soll sich gegen 14.40 Uhr ein 64-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gefährt ordnungsgemäß auf der Linksabbiegespur zur Auffahrt auf die Staatsstraße 2120 eingeordnet und dazu abgebremst haben. "Aus bislang nicht geklärten Gründen fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Toyota-Corolla auf den abbremsenden Lkw auf. Beide Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert", steht im Bericht. Durch den Zusammenstoß wurden zwei Menschen leicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro. Der Lkw war noch fahrbereit, er wurde von einem Ersatzfahrer abgeholt. Beim an der Fahrzeugfront schwer beschädigten Auto hingegen musste der Abschleppdienst anrücken. Die Feuerwehren aus Hahnbach und Gebenbach kümmerten sich um die Verkehrslenkung und das Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.