07.10.2020 - 11:09 Uhr
Haselbrunn bei SpeinshartOberpfalz

Obstmosterei Haselbrunn: Saftpresse steht heuer wegen Corona still

Dicht an dicht hängen die Äpfel in diesem Jahr an den Ästen – ein gutes Obstjahr, eigentlich auch für Mostereien wie in Haselbrunn. Doch der Betrieb hat sich vorsorglich dazu entschieden, wegen Corona keine fremden Äpfel zu Saft zu pressen.

Ein Korb voller Äpfel: Aus dem Obst lässt sich wunderbar Saft pressen - in Haselbrunn in diesem Jahr allerdings nicht.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

"Jammerschade" findet Hermann Ott die derzeitige Situation. Saftige, rote Äpfel leuchten ringsrum aus den Gärten, doch naturtrüben Apfelsaft wird die Obstmosterei in Haselbrunn in dieser Saison nicht für ihre Kunden herstellen. "Bei uns ist es ein ziemliches Hin und Her. Da sind an einem Mosttag über 50 Leute da. Wie soll man da die Mitarbeiter schützen?", erklärt Ott, Mitglied des Familienbetriebs, mit Blick auf die Corona-Pandemie. Seit rund 30 Jahren lief die Saftpresse ununterbrochen, in diesem Jahr muss sie das erste Mal aussetzen. "Es sind zu viele Unsicherheitsfaktoren, Kisten werden angefasst, und es läuft einiges parallel", sagt er. Selbst bei festen Terminen, bei denen sich die Kunden untereinander nicht begegnen, gebe es ein Manko: Die Presse steht kurze Zeit still, was nicht gut für den Saft wäre. "Es tut uns unendlich leid und schmerzt uns am allermeisten."

Obst-Überschuss: Weg mit der Wegwerfgesellschaft

Pressath

Die Kunden, die bis aus der Bayreuther Region, Vohenstrauß und Floss kommen, hätten für diese Entscheidung Verständnis, meint Ott. Anfragen gebe es trotzdem immer wieder. Was die Leute nun wohl mit ihren vielen Äpfeln machen? "Das ist ganz unterschiedlich. Manche füttern das Wild, manche lassen die Äpfel liegen oder suchen sich Alternativen." Ihre eigenen Äpfel hat die Familie zum Teil schon zu Apfelsaft verarbeitet. "Aber so eine kleine Menge rentiert sich fast nicht bei dem Putzaufwand hinterher." Ott hofft, dass es auch nächstes Jahr ein so gutes Apfeljahr geben wird und die Mosterei dann ihren gewohnten Betrieb wieder aufnehmen kann. Dann heißt es: Termin ausmachen, Äpfel ernten, zu Saft pressen lassen und daheim genießen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.