06.01.2020 - 15:42 Uhr
HirschauOberpfalz

Einsatz für Kinder in Krisengebieten

"Segen bringen, Segen sein. Frieden. Im Libanon und weltweit!" Unter diesem Leitwort waren die Mädchen und Jungen der Stadtpfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt als Sternsinger in Hirschau, Weiher und Krickelsdorf unterwegs.

Gemeindereferentin Barbara Schlosser (rechts) hatte die Sternsinger auf ihre Aufgabe vorbereitet, bevor sie von Pfarrer Johann Hofmann (hinten) ausgesandt wurden.
von Werner SchulzProfil

Gemeindereferentin Barbara Schlosser hatte die Kinder auf ihre Aufgabe vorbereitet, Evi Fritsch und Renate Haberl sie mit den königlichen Gewändern ausgestattet, bevor sie von Pfarrer Johann Hofmann ausgesandt wurden.

Mit ihrem Motto stellten sich die Mädchen und Jungen heuer besonders an die Seite von Kindern, die unter den Folgen von Krieg, Flucht und Vertreibung leiden. Nahezu in allen Haushalten wurden Kaspar, Melchior und Balthasar herzlich begrüßt und nach ihrem Gedicht- und Liedvortrag darum gebeten, ihren Segenswunsch "20 + C(hristus) + M(ansionem) + B(enedicat) + 20" ("Christus segne dieses Haus") an den Türbalken anzubringen. Am Dreikönigstag wurden die ausgesandten Kinder beim Festgottesdienst in der Gemeinde wieder zurück erwartet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.