12.05.2022 - 15:22 Uhr
HirschauOberpfalz

Hecke des Campingnachbarn fängt in Hirschau Feuer

Der Bunsenbrenner ist eine beliebte Unkrautvernichtungswaffe. In Hirschau hatte ein 64-Jähriger damit aber kein glückliches Händchen. Er steckte damit die Hecke des Nachbarn in Brand.

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug „Feuerwehr“ zu lesen. In Hirschau rückten die Feuerwehrmänner zu einem Heckenbrand aus.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Fürth fackelte am Mittwoch, 11. Mai, gegen 16.45 Uhr mit einem Bunsenbrenner in Hirschau Unkraut ab. Dabei steckte er die Hecke seines Campingnachbarn in der Wolfgang-Droßbach-Straße in Brand. Die Feuerwehr Hirschau rückte an, löschte die Flammen und verhinderte ein Übergreifen auf Gebäude oder Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt laut Pressebericht der Polizeiinspektion Amberg 300 Euro. Gegen den 64-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.