09.06.2019 - 13:00 Uhr
HirschauOberpfalz

In Hirschau Hakenkreuze in 22 Autos geritzt

Ein 54-Jähriger hat am Samstag in Hirschau Hakenkreuze in 22 geparkte Autos geritzt. Der Schaden: Über 16000 Euro.

In Hirschau hat ein polizeibekannter 54-Jähriger mit einem Messer Hakenkreuze in 22 Autos geritzt.
von Heike Unger Kontakt Profil

Mehrere Zeugen haben der 54-Jährigen gesehen, als er am Samstag kurz vor Mitternacht in der Hauptstraße mit einem Messer Hakenkreuze in geparkte Fahrzeuge ritzte. Der Mann ist polizeibekannt.

Polizisten stellten fest, dass der 54-Jährige insgesamt 22 Fahrzeuge in der Hauptstraße sowie in mehreren Nebenstraßen beschädigt hat. Für die Halter der Fahrzeuge hinterließen die Beamten Benachrichtigungen an den Autos. Der Schaden summiert sich auf über 16000 Euro.

"Den 54-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen", teilt die Amberger Polizei mit. Sie bittet Autobesitzer, deren Fahrzeuge ebenfalls verkratzt wurden, die aber keine Benachrichtigung am Pkw vorgefunden haben, sich bei der Polizei in Amberg (09621/890320) zu melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.