14.10.2020 - 10:13 Uhr
HirschauOberpfalz

Hirschau trauert um Michael Kallert

Michael Kallert, der von 1984 bis 2003 Leiter des Männergesangvereins und des Gemischten Chores war, ist im Alter von 66 Jahren verstorben.
von Werner SchulzProfil

Der Gesangverein 1860 Hirschau trauert um seinen langjährigen Chorleiter Michael Kallert, der überraschend im Alter von 66 Jahren im Wallmenichhaus in Amberg verstorben ist. Kallert hat sich nicht nur um den Verein, sondern um das kulturelle Leben der Stadt Hirschau große Verdienste erworben. Aus gutem Grund beschloss der Gesangverein 2003, Michael Kallert in Anerkennung seines herausragenden Wirkens sowohl für den Männergesangverein 1860 als auch für den Gemischten Chor in der Zeit von 1984 bis zu seiner Erkrankung 2003 zum Ehrenchorleiter zu ernennen. Hirschau zeichnete ihn 2003 mit dem Ehrenteller der Stadt aus. Michael Kallert verstand es als engagierter und kompetenter Chorleiter, seine Sänger zu begeistern. Mit den Auftritten der Chöre bereicherte er immer wieder das kulturelle Leben der Kaolinstadt. Dass es 1998 zur Neugründung des Gemischten Chores kam, war maßgeblich seiner Initiative und seiner Bereitschaft zur Übernahme der Chorleitung zu verdanken. Der plötzliche Tod hat die Mitglieder des Gesangvereins sehr betroffen gemacht. Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, 16. Oktober, um 14 Uhr im Katharinenfriedhof in Amberg statt.

Von 1984 bis 2003, als ihn gesundheitliche Gründe zur Aufgabe sein Amt als Chorleiter aufgeben musste, verstand es Michael Kallert (Mitte) bestens, die Sänger und Sängerinnen des Männergesangvereins und des Gemischten Chores für den Chorgesang zu begeistern. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenchorleiter ernannt. Am 5. Oktober verstarb er im Alter von 66 Jahren. Mit im Bild die damaligen Vorsitzenden Günter Übelacker (r.) und Anita Moosburger (l.).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.