28.12.2020 - 14:04 Uhr
HirschauOberpfalz

Immer im Einsatz: Hirschaus neuer Kleintraktor

Wie ein Weihnachtsgeschenk hat der Hirschauer Bauhof kurz vor dem Fest seinen neuen Kleintraktor erhalten. Nach 20 Jahren wurde das alte Modell ersetzt.

Bauhofleiter Roland Siegler (rechts) nimmt mit Hirschaus 3. Bürgermeister Hermann Gebhard(Zweiter von rechts) den neuen Traktor im Bauhof entgegen.
von Gerhard FleischmannProfil

Hirschaus 3. Bürgermeister Hermann Gebhard wünschte unfallfreie Einsatzstunden: Der Bauhof hat kurz vor Weihnachten seinen neuen Kleintraktor erhalten. Nach über 20 Jahren im Einsatz musste das bisherige Modell aus dem Jahr 1998 nach 4885 Betriebsstunden ausgemustert werden, da er durch den TÜV gefallen war und die Prüfung nach den Unfallverhütungsvorschriften auch nicht mehr geschafft hatte. Die Reparatur des Geräts erwies sich als unrentabel, heißt es aus dem Rathaus.

Der Stadtrat entschied sich als Ersatz für das Neugerät John Deere 3046 R von der Firma Birner Landtechnik GmbH aus Amberg, der Kaufpreis lag bei 65.000 Euro. Die Beschaffung war dringend erforderlich, da der Kleintraktor auch im Winterdienst eingesetzt werden soll. Die restliche Zeit des Jahres dient er für Mäharbeiten.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.