23.12.2019 - 09:51 Uhr
HirschauOberpfalz

Raiffeisenbank Hirschau übergibt Spenden in Höhe von über 29 000 Euro an gemeinnützige Vereine und Institutionen

Aus den Erträgen des Gewinnsparens und eigenen Mitteln schüttet die Raiffeisenbank Hirschau heuer über 29 000 Euro an mehr als 50 gemeinnützige Einrichtungen aus, davon allein 7000 Euro im Gemeindegebiet Schnaittenbach.

Vorstand Norbert Waldhauser und Geschäftsstellenleiter Hans-Peter Schmid übergeben die Spenden an gemeinnützige Organisationen, Vereine und Einrichtungen aus dem Geschäftsgebiet Schnaittenbach.
von Autor WFWProfil

Vorstand Norbert Waldhauser und der Leiter der Geschäftsstelle in Schnaittenbach, Hans-Peter-Schmid, übergaben die Spenden in den Räumen der örtlichen Geschäftsstelle. Dabei würdigte Waldhauser das hohe persönliche Engagement der ehrenamtlich aktiven Menschen und ihre Bedeutung für die gesellschaftliche Entwicklung in der Region. Ebenso wichtig sei es für die Raiffeisenbank auch, die Kindergärten finanziell zu unterstützen. Die Spenden stammen zum Großteil aus den Reinerträgen des Gewinnsparens. Im Dezember konnte Norbert Waldhauser einem Gewinnsparer die freudige Nachricht überbringen, dass er einen Porsche Macan nun sein Eigen nennen kann.

Die Bandbreite der Spendenempfänger war wieder groß, ebenso wie die geplanten Verwendungszwecke. Folgende Organisationen, Vereine, und Einrichtungen aus dem Gemeindegebiet Schnaittenbach wurden von der Raiffeisenbank Hirschau mit Spenden bedacht oder bereits während des Jahres gefördert: Ehenbachtaler Schützen, Feuerwehr Schnaittenbach, Geflügelzuchtverein Schnaittenbach-Hirschau, die Kindergärten St. Maria und St. Vitus, Krippenfreunde Schnaittenbach, Schnoittenbecker Kirwaverein, KLJB Holzhammer, Ortsverband Gartenbau und Landespflege, Jugendwerk St. Georg, TuS Schnaittenbach (Abteilungen Tischtennis und Volleyball), Jugendabteilung der Feuerwehr Schnaittenbach, Imkerverein Schnaittenbach und SV Luitpoldhöhe-Traßlberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.