21.07.2020 - 11:57 Uhr
HohenburgOberpfalz

Hohenburger Wallfahrt im Zeichen der Heiligen Corona

Die Wallfahrt zum Habsberg gehört für die Lauterachtalpfarreien Hohenburg, Allersburg und Adertshausen jedes Jahr zum Kirchenkreis. Auch wenn heuer alles anders ist, wollte man die Wallfahrt trotzdem nicht ausfallen lassen.

Wallfahrtsleiter Johann Reiser (links) bedankte sich bei den Wallfahrern aus den Lauterachpfarreien Hohenburg, Adertshausen und Allersburg für die Teilnahme an der Fußwallfahrt zum Habsberg. Im Hintergrund Dekan Elmar Spöttle - er feierte mit den Wallfahrern den Gottesdienst.
von Paul BöhmProfil

Organisiert hatte die Wallfahrt Johann Reiser. Wichtig war dieses Jahr natürlich die Einhaltung der Hygienevorschriften und die Abstandsregeln. 33 Personen aus den Pfarreien Adertshausen, Hohenburg und Allersburg hatten sich bereits um 4.30 Uhr auf den Pilgergang gemacht.

Der Weg führte auch dieses Mal über Ransbach , Mühlhausen, Utzenhofen über das „Zapfl“ und Richthofen zur Wallfahrtskirche Maria Heil der Kranken vom Habsberg. Den Gottesdienst zelebrierte Dekan Elmar Spöttle. Besonders gedachte man dem langjährigen Wallfahrtsleiter Johann Wolfsteiner. Die Wallfahrer hatten „Sorgensteine“ dabei, die sie an einem Feldkreis ablegten. Unterwegs wurde in einer Litanei der Heiligen Corona gedacht und zum Schutz vor Viren und Seuchen unter anderem der Rosenkranz gebetet.

Wallfahrtsleiter Johann Reiser informierte auch über das Leben der Heiligen Corona, die um 160 in Ägypten oder Syrien gelebt habt. Sie soll eine frühchristliche Märtyrerin gewesen sein und ist nach katholischer Betrachtung auch die Patronin der Metzger und Schatzgräber. Besonders wird sie in Österreich und in Ostbayern verehrt, wo ihr auch verschiedene Wallfahrtskirchen gewidmet sind.

Richard Becher aus Ebnath machte sich alleine auf den Weg nach Altötting

Ebnath
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.