13.06.2021 - 15:24 Uhr
HohenburgOberpfalz

Polizei zieht in Hohenburg Alkoholsünder aus dem Verkehr

Keine gute Idee: zuerst größere Mengen Alkohol konsumieren, um sich dann ans Steuer eines Autos zu setzen. Ein Hohenburger erfuhr jetzt die Folgen am eigenen Leib.

Nach einem Hinweis konnten Polizeibeamte in Hohenburg einen Betrunkenen am Steuer eines Autos anhalten.
von Markus Müller Kontakt Profil

Am Samstagabend meldete ein Bürger aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach bei der Polizei, dass ein Mann, der zuvor einiges an Alkohol konsumiert hatte, gerade in seinen Pkw gestiegen sei, um nach Hause zu fahren. Kurze Zeit später konnten Beamte der Polizeiinspektion Amberg den 53-jährigen Hohenburger mit seinem VW im Ortsbereich von Hohenburg anhalten. Sie nahmen bei der Kontrolle des Mannes deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert, der im Straftatenbereich lag (also jenseits von 1,1 Promille). Die Beamten stellten den Führerschein des 53-Jährigen sicher. Außerdem musste er im Amberger Klinikum eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr kommt außerdem auf ihn zu.

Auch in Sulzbach-Rosenberg schnappte die Polizei eine Promillefahrerin

Sulzbach-Rosenberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.