Patenbitten der Feuerwehr Hohenkemnath in Gailoh

von Externer BeitragProfil

Von Fabian Schildbach

Die Feuerwehr Hohenkemnath feiert im nächsten Jahr ihr 110. Gründungsjubiläum. Dafür hatten sich die Feuerwehrleute bereits die Zusagen zweier Schirmherren gesichert: Bürgermeister Albert Geitner und Landrat Richard Reisiger. Nun steht der Hohenkemnather Feuerwehr auch ein bewährter Patenverein zur Seite. Die Feuerwehrfrauen- und Männer waren mit Musik, Fahne, Festdamen und etlichen Vereinsmitgliedern nach Gailoh gezogen, um um die Übernahme des Patenamtes zu bitten.

Die Verbindung der beiden Vereine ist nicht neu, denn bereits 2012 stand die Feuerwehr Gailoh den Kameraden aus Hohenkemnath als Patenverein beim Fest zum 100-jährigen Bestehen zur Seite. Am Feuerwehrhaus angekommen wurden die Floriansjünger durch Gailohs Vorsitzenden Martin Heindl begrüßt. Auf einem Holzscheit niederkniend trugen Hohenkemnaths Vorsitzender Christian Wenkmann und Kommandant Christoph Staudte die Bitte in Versform vor. Mit Bravour meisterten die Führungskräfte beider Wehren einen kleinen Brandeinsatz und somit war die erneute Patenschaft besiegelt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.