14.05.2021 - 17:30 Uhr
Hohenthan bei BärnauOberpfalz

Beste Wünsche und die Bürgermedaille

Siegfried Walter ist in zahlreichen Vereinen ein Aktivposten, kämpft etwa seit Jahren für den Fortbestand des Freibad. Zum 80. Geburtstag Walters gab es aber nicht nur viele Glückwünsche.

Siegfried Walter erhielt pünktlich an seinem 80. Geburtstag von Bürgermeister Alfred Stier in der Stadtratssitzung am Mittwochabend die Bürgermedaille der Stadt Bärnau verliehen. Die Auszeichnung erhielt der Hohenthaner aufgrund seiner langjährigen Dienste zum Wohle der Stadt.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Den ganzen Tag klingelte entweder das Telefon oder die Haustüre bei Siegfried Walter in Hohenthan. Er feierte am Mittwoch seinen 80. Geburtstag. Die Gratulanten geben sich die Türklinke in die Hand – ganz coronakonform, versteht sich. „Wenn man wieder feiern darf, dann gibt’s ein großes Fest im Garten“, sagt der Jubilar. Die Geburtstagsfeier mit seinen vielen Freunden und der Familie will er unbedingt nachholen.

Banner am Gartenzaun

Der 80-Jährige ist seit Jahrzehnten in zahlreichen Vereinen tätig, meist sogar in führender Funktion. Spontan kann er gar nicht aufzählen in wie vielen Vereinen er aktiv mitwirkt. Neben der Wasserwacht Hohenthan überbrachten der Skiclub Altglashütte, der OWV Altglashütte, die KSRK Hohenthan, die Feuerwehr Hohenthan, der Heimatverein Hohenthan, der Förderkreis Skilanglaufzentrum Silberhütte, der Förderkreis Freibad Altglashütte und natürlich die Blaskapelle Thanhausen Glückwünsche.

Engelbert Träger, Vorsitzender des Förderkreises Freibad Altglashütte, montierte mit seiner Frau Andrea um Mitternacht ein Banner als Geburtstagsüberraschung am Gartenzaun des Jubilars. "Hättets halt geklingelt, dann hätt ma a Halbe miteinander trinken können!", kommentiert Walter am Tag darauf lachend.

Bürgermedaille zum Geburtstag

Am Abend seines Geburtstags war Siegfried Walter in die Stadtratssitzung eingeladen gewesen. Dort verlieh ihm Bürgermeister Alfred Stier die Bürgermedaille. "Du hast ja schon zahlreiche Ehrungen hinter dir, jetzt kommt eine weitere dazu - pünktlich zu deinem 80. Geburtstag", sagte Stier. Ohne Siegfried Walter sei das Waldfreibad Altglashütte nicht vorstellbar. Als Anerkennung seiner langjährigen und außerordentlichen Verdienste zum Wohle der Stadt Bärnau verlieh der Bürgermeister dem Jubilar die Bürgermedaille der Stadt Bärnau. "Überall wo was los ist, bist auch du vorne mit dabei", lobte Stier. Der Bürgermeister erinnert sich besonders an die Verhandlungen mit Walter. "Die waren nicht immer einfach", sagt er. Den Jubilar schätzt er für seine Geradlinigkeit. Bereits 2005 erhielt Walter für sein Engagement die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, 2001 durfte er die Verdienstmedaille der Stadt Bärnau entgegennehmen.

"Ich war immer sehr gerne Schwimmmeister in Bärnau", sagt Walter. Zunächst im Hallenbad, dann im Freibad Altglashütte. Diesen Beruf übte er unter fünf Bürgermeistern aus. Walter appellierte an den Stadtrat, das Waldbad als Aushängeschild der Großgemeinde unbedingt zu erhalten.

Ohne Freibad gehts nicht

Die Einrichtung liegt dem 80-Jährigen besonders am Herzen. Als gelernter Maurer hatte Walter das Bad sogar mit aufgebaut. Von der ersten Stunde an, seit 1973, hat Walter das Amt des Schwimmmeisters inne. Nach seinem Renteneintritt 2001 führte er den Schwimmmeisterposten ehrenamtlich weiter. Beim Förderkreis Freibad Altglashütte ist er zudem technischer Leiter und kümmert sich auch heute noch um die Wartung sämtlicher Geräte und Maschinen.

Schon mehrmals unternahm er vergeblich den Versuch, nach mehreren Jahrzehnten als Bademeister zurückzutreten. 2019 sicherte er die Freibad-Saison: Weil das Wetter Anfang Juni so schön war, erklärte sich Walter doch noch einmal bereit, den Bademeister-Posten zu übernehmen. Er brachte es nicht übers Herz, das betriebsbereite Freibad geschlossen zu sehen. Die Wasserwacht Hohenthan unterstützte ihn als Aufsicht. Nachdem im vergangenen Jahr das Freibad wegen der Corona-Pandemie geschlossen war, ist auch eine Öffnung in der diesjährigen Saison noch ungewiss. "Die Wartungs- und Vorbereitungsarbeiten wären erledigt. Wir sind startklar", sagt technischer Leiter Walter.

Sammeln und Basteln

Die Lektüre der Zeitung gehört zum Alltag des Jubilars. Zu seinen Hobbys gehört auch das Sammeln von Schlagzeilen. "Begonnen habe ich mit Berichten über meine Vereine", erzählt Walter. Er trägt seit Jahrzehnten Zeitungsberichte über das lokale Geschehen zusammen. Der Jubilar hat über 2000 Zeitungsberichte in Dutzenden Ordnern. Mittlerweile hat der versierte Computer-Nutzer seine Sammlung eingescannt und digital archiviert. Ebenfalls sehr viel Freude bereitet ihm das gestalten von Gartenskulpturen. Erst 2015 entdeckte der Hohenthaner seine künstlerische Ader - seitdem stellt er leidenschaftlich gerne Gartendekorationen aus Metall und Holz her. Zwar steckt viel Arbeit hinter den , aber der 80-Jährige ist zufrieden, im Alter ein schönes Hobby gefunden zu haben.

Viele Glückwünsche erreichten Siegfried Walter (links) aus Hohenthan zu seinem 80. Geburtstag. Engelbert Träger, Vorsitzender des Förderkreises Freibad Altglashütte (Mitte), und seine Frau Andrea überraschten den Jubilar mit einem Banner am Gartenzaun, das sie in einer nächtlichen Aktion montierten. Mit in Bild: Thomas Mauersberger überbrachte persönlich einen Geschenkkorb und die Grüße der Kreiswasserwacht.

Der Jubilar stellt auch Gartendekoration aus Holz oder Metall her

Hohenthan bei Bärnau

2019 rettete Siegfried Walter die Badesaison im Freibad Altglashütte

Altglashütte bei Bärnau

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.