20.03.2019 - 15:15 Uhr
IllschwangOberpfalz

Ehemann mit Frontlader befreit

Glück im Unglück für einen 68-Jährigen im Wald: Erst gerät er unter einen Baumstamm, dann kann ihm sein Frau helfen.

Bild: Patrick Seeger/dpa
von Erich Lobenhofer Kontakt Profil

In einem Waldstück im Gemeindegebiet von Illschwang kam es am Dienstag gegen 15.25 Uhr zu einem Forstunfall. Ein 68-Jähriger fällte eine etwa 40 Zentimeter starke Fichte und wollte diese auf vier Meterstücke zerteilen. Der Stamm hatte sich aber zwischen anderen Bäumen und einem Wurzelstock eingeklemmt und stand unter Spannung.

Nach einem Trennschnitt schnellte der Baum in Richtung des Seniors und überrollte dessen Beine. Dabei zog sich der Landwirt eine Unterschenkelfraktur zu. "Glücklicherweise", so hieß es im Polizeibericht, "war der Mann nicht alleine im Wald."

Seine Ehefrau konnte den Baum per Frontlader von den Beinen des Eingeklemmte heben. Nach Eintreffen der Rettungskräfte und Bergung des Mannes kam dieser ins Krankenhaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.