14.01.2020 - 17:10 Uhr
IllschwangOberpfalz

Gemeinde Birgland schmückt Rathaus in Illschwang mit Rosen

Die beiden Gemeindeoberhäupter Brigitte Bachmann und Dieter Dehling legen bei einer Pflanzaktion mit Hand an. Das Ergebnis ist sozusagen eine Westside-Story in orange.

Elf Rosenstöcke pflanzen (von links) Bürgermeisterin Brigitte Bachmann, Udo Füssel, Claudia Füssel, Bürgermeister Dieter Dehling und die Gärtnereiangestellte Karin Purrer rund um die Dorflinde am Illschwanger Rathaus.
von Norbert WeisProfil

Bei der Einweihung des neuen Rathauses in Illschwang im Oktober vergangenen Jahres verzichtete Architekt Georg Roggenhofer auf die altbewährte Schlüsselübergabe und spendierte stattdessen eine Dorflinde. Sie wurde auch gleich eingepflanzt. Bei dieser Gelegenheit überraschte dieBürgermeisterin der Gemeinde Birgland, Brigitte Bachmann, ihren Illschwanger Kollegen Dieter Dehling mit einem Gutschein für ein Rosenspalier rund um den Baum. Nun war es soweit. Unterstützt von Udo und Claudia Füssel sowie Karin Purrer, Beschäftigte der Gärtnerei Hubner in Nonnhof, wurden elf orangeblühende Rosenstöcke der Sorte "Westside" von den beiden Bürgermeistern eingepflanzt. Brigitte Bachmann betonte bei dieser Gelegenheit, die gute Zusammenarbeit in der Verwaltungsgemeinschaft. Dieter Dehling versprach sich von der Linde und den Rosenstöcken einen Blickfang für Mitarbeiter und Besucher.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.