25.02.2020 - 11:27 Uhr
IllschwangOberpfalz

Kompletter Satz I-Pads für die Grundschule Illschwang

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien fühlte sich ein wenig wie Heiliger Abend an: Er bescherte der Schule Pakete mit heiß ersehntem Inhalt.

bei der Präsentation der i-pads im Rahmen einer Unterrichtsstunde (hintere Reihe von links): Lehrerin Theresia Grohmann, Rektorin Gabi Pirner, Schulverbandsvorsitzende Brigitte Bachmann, 1.Bürgermeister Dieter Dehling und die stellvertretende Schulleiterin Morin Stauber
von Norbert WeisProfil

Mit 25 Apple-I-Pads für Schüler und sieben Lehrer-Modellen rüstet sich die Grundschule Illschwang für die digitale Zukunft. Mögliche Einsatzgebiete für die vom Schulverband angeschafften Geräte präsentierten die stellvertretende Schulleiterin Morin Stauber und Lehrerin Theresia Grohmann der Schulverbandsvorsitzenden Brigitte Bachmann und dem Bürgermeister der Gemeinde Illschwang, Dieter Dehling. Zur Ausstattung gehört ein Apple-TV, auf dem über einen Beamer die Arbeitsergebnisse dargestellt werden können.

Rektorin Gabi Pirner erklärte, dass sich die Anschaffung der I-Pads an der größten Klassenstärke und der Zahl der unterrichtenden Lehrer orientiert habe. Wichtig sei, dass jeder Schüler mit einem solchen Gerät arbeiten kann. Bei der letzten Schulhaussanierung vor mehr als zehn Jahre hätten die Verantwortlichen weitsichtig gedacht und für jedes Klassenzimmer einen Internetanschluss vorgesehen. Jetzt musste nur noch eine passende W-Lan-Struktur hergestellt werden. Die Gesamtinvestition liege oberhalb der 20 000 Euro-Marke. Da die Fördermittel des Freistaats nicht ausreichten, steuerte der Schulverband den Rest bei. Pirner bescheinigte den Mitgliedern des Gremiums ein offenes Ohr für die Belange der Schule: "Sie haben es als wichtig erachtet, den Schülern Medienkompetenz zu vermitteln."

Die Rektorin erinnerte sich noch gut an den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, als die Pakete mit den Geräten angeliefert wurde. Nachdem alles ausgepackt, Folien und Schutzhüllen angebracht und alle Apps geladen waren, konnten die I-Pads im Unterricht eingesetzt werden. Pirner dankte in diesem Zusammenhang Morin Stauber und Theresia Grohmann, die als Lehrkräfte federführend in diesem Bereich tätig sind. Die Schulverbandsvorsitzende Brigitte Bachmann lobte ihrerseits den großen zeitlichen Aufwand, den Rektorin Pirner aufgebracht habe, um den Schülern die Arbeit mit den I-Pads zu ermöglichen. Begleitend läuft eine Fortbildung für alle Lehrkräfte, in der sie sich mit den Möglichkeiten der Geräte vertraut machen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.