Wildschweine verwüsten Weiherdamm

Fischweiherpächter Helmut Specht war am Freitag entsetzt: Eine Rotte von Wildschweinen hatte in der vorausgehenden Nacht bei der Suche nach Engerlingen auf dem gepflegten Damm auf drei Seiten eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Wildschweine verwüsten den Weiherdamm über Nacht. Der Schaden ist nicht zu übersehen.
von Siegfried BockProfil

„Und das eine Woche vor dem Abfischen“, sagt Specht. „Heuer ist aufgrund der Witterung keine Eichelmast vorhanden, deshalb rücken die Schwarzkittel wieder vermehrt aus dem Truppenübungsplatz aus“ , beobachtet Jagdvorsteher Hans Bernklau junior. Manuel Knötig, ebenfalls einer der neun Weiherbetreiber entlang des Seewegs, hatte die Schäden mit Fotos an die Jagdpächter gemailt. Am Sonntag erklärte Horst Kneuer gegenüber Helmut Specht telefonisch die Bereitschaft, das Damm instand zu setzen.

Wildschweine verwüsten den Weiherdamm über Nacht. Der Schaden ist nicht zu übersehen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.