01.07.2020 - 15:45 Uhr
KemnathOberpfalz

Mit Deutsch in die Abschlussprüfungen

Für 137 Realschüler – 17 mehr als im Vorjahr – begannen in der Realschule am Tor zur Oberpfalz die Abschlussprüfungen für den mittleren Bildungsabschluss. Zum Auftakt brüteten sie über den Prüfungsaufgaben im Fach Deutsch.

Für 137 Zehntklässler der Kemnather Realschule begannen in der Turnhalle die Abschlussprüfungen 2020.
von Josef ZaglmannProfil
Für 137 Zehntklässler der Kemnather Realschule begannen in der Turnhalle die Abschlussprüfungen 2020.
Für 137 Zehntklässler der Kemnather Realschule begannen in der Turnhalle die Abschlussprüfungen 2020.

Dabei konnten die Lehrkräfte aus der Aufgabengruppe A des Bayerischen Kultusministeriums bei der Erörterung ohne Informationsmaterial folgende Themen auswählen: „Aus welchen Gründen bewerben sich Städte um die Ausrichtung der Olympischen Spiele? Welche möglichen Probleme sollen hierbei bedacht werden?“ „Welche Möglichkeiten eröffnen Schülerzeitungen in digitaler Form? Welche Herausforderungen können damit verbunden sein?“ „Wodurch zeichnet sich eine reife Persönlichkeit aus? Was trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei?“ „Leben im ländlichen Raum – erörtern Sie die Vorteile, aber auch mögliche Probleme.“ „Die Berufswahl stellt eine große Herausforderung dar. Von welchen Überlegungen könnten sich Jugendliche dabei leiten lassen? Wie können sie unterstützt werden?“

Bei der Erörterung mit Informationsmaterial konnte folgendes Thema bearbeitet werden: „Fast Fashion ist ein aktueller Trend in der Textilbranche. Erörtern Sie die Gründe hierfür sowie bedenkliche Auswirkungen.“

Beim Textgebundenen Aufsatz (Aufgabengruppe B) standen den Prüflingen Anlagen zu der Reportage „Macht süchtig“, der Glosse „Endlich alles weg“ und dem Romanauszug „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ zur Verfügung. Die Deutschlehrer konnten für ihre Klasse jeweils vier Themen auswählen. Darunter mussten aber mindestens eine Erörterung und mindestens ein Textgebundener Aufsatz sein. Für diese Deutschprüfung hatten die Schüler vier Stunden Zeit.

Am Donnerstag folgten die Prüfungen im Fach Französisch. Heute, Freitag, ist in Englisch zuerst ein Hör-Verstehens-Test (30 Minuten) und dann eine schriftliche Prüfung (90 Minuten) zu bearbeiten. Am Montag, 6. Juli, steht die zweieinhalbstündige Mathematik-Prüfung an, am Dienstag, 7. Juli, Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen (BWR) und am Tag darauf Physik.

Die Abschlussschüler in der Wahlpflichtfächergruppe III müssen am Donnerstag, 9. Juli, zur theoretischen Prüfung im Fach Ernährung und Gesundheit (EG) antreten. Die praktische Prüfung haben sie bereits vom 14. bis 25. Juni absolviert.

Wissenswertes über die Realschule Kemnath

Kemnath

Wegen der Sicherheitsbestimmungen in der Corona-Pandemie gab es heuer am Tag vor Beginn der schriftlichen Prüfungen keinen Prüfungsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Es wird auch keinen Abschlussball in der Mehrzweckhalle geben. Am Donnerstag, 23. Juli, ist die Entlassfeier für die zehnten Klassen, am letzten Schultag (Freitag, 24. Juli) die Zeugnisausgabe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.