27.07.2018 - 13:38 Uhr
KemnathOberpfalz

Ministranten gestalten Busbanner für Romwallfahrt

Am Sonntagmorgen ist es soweit: 24 Ministranten aus Kemnath brechen zur Ministrantenwallfahrt in die ewige Stadt auf.

Schnell trocken ist das Busbannner der Kemnather Ministranten, das sie für die Wallfahrt angefertigt haben.
von Katrin Zapf (kaz)Profil

(kaz) Am Sonntagmorgen brechen 24 Ministranten aus Kemnath zur Ministrantenwallfahrt in die ewige Stadt auf. Dafür bemalten sie eine Stofffahne im Pfarrheim. Nach einer kurzen Besprechung einigten sich die Ministranten auf eine Kombination des offiziellen Logos der internationalen Ministrantenwallfahrt und einem Ministranten. Zu sehen ist ein grüner Kreis, der für das Bistum Regensburg steht, sowie der Flügel einer Taube, als Symbol des Friedens. Um den Kreis haben die Ministranten den Spruchzug "Ministrantenwallfahrt" gemalt. Der Buchstabe "A" ist in Form des Kemnather Torbogens gehalten. Auf der linken Seite ist der Ministrant zu sehen, der auch auf der Pfarrei-Homepage abgebildet ist. Am Samstagabend um 19 Uhr stimmen sich die Jugendlichen mit einem Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche auf die Wallfahrt ein. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto "Suche Frieden und jage ihm nach!" aus dem Psalm 34. 60.000 Ministranten aus der ganzen Welt werden ab Sonntag für sechs Tage in Rom sein, gemeinsam beten und die Stadt erkunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.