17.09.2018 - 15:13 Uhr
KemnathOberpfalz

Siemens: Braunreuther für Koch

Der Nachfolger von Alfred Koch steht fest. Am Freitag informierte der Standortleiter von Siemens Healthineers in Kemnath die Belegschaft über seinen Rückzug zum Monatsende. Sein Nachfolger ist für die Mitarbeiter kein Unbekannter.

Michael Braunreuther ist ab Oktober der neue Leiter von Siemens Healthineers in Kemnath
von Hubert Lukas Kontakt Profil

Zum 1. Oktober übernimmt Michael Braunreuther die Aufgaben von Alfred Koch. Wie der Kemnather stammt der neue Standortleiter ebenfalls aus der Region, und auch das Kemnather Werk kennt Braunreuther, der in der Nachbargemeinde Kastl wohnt, sehr gut. Dort fungierte der 57-Jährige bis 2008 als Abteilungsleiter in der Montage, ehe er nach Forchheim wechselte und dort in leitender Funktion bei der Businessline Computer-Tomographie tätig war. Den rund 1100 Kemnather Beschäftigten hat er sich bereits bei einer Versammlung vorgestellt.

Der Betriebsratsvorsitzende von Siemens Healthineers Kemnath, Harald Tretter, begrüßt die Personalentscheidung. Die Verbundenheit zur Region und zum Standort gebe Braunreuther einen Vertrauensvorschuss bei den Beschäftigten. "Viele der Älteren kennen ihn eh schon. Er war ja sogar bereits der Chef von einigen." Jetzt müsse man Kochs Nachfolger die Chance geben, "bei uns anzukommen". Es sei schließlich "was anderes, einen ganzen Standort zu leiten", als weltweit bei Siemens Healthineers Montageleiter in der Computer-Tomographie zu sein.

Von Braunreuther erhofft sich Tretter, dass dieser die Standortpolitik so wie bisher weiterführt und das Kemnather Werk zukunftsträchtig gestaltet. Auch wünscht er sich, dass die Belegschaft bei Entscheidungen eingebunden wird. Hier sieht er Koch als Vorbild. Bei diesem "hat man immer gewusst, dass er für den Standort kämpft". Deshalb habe ihn und seine Kollegen Kochs Rückzug überrascht: "Es hat sich nichts angedeutet." Lediglich am Donnerstag, einen Tag vor der Bekanntgabe seiner Entscheidung, habe es Gerüchte gegeben, "aber die kursieren immer wieder mal".

Alfred Koch zieht sich zurück

Kemnath
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp