Unfall in Kirchenreinbach: 33-Jährige mit Schleudertrauma

Ein 77-Jähriger hat auf der AS 39 bei Kirchenreinbach beim Abbiegen einer Frau die Vorfahrt genommen: Es kommt zum Zusammenstoß. Die Frau muss verletzt ins Krankenhaus, auch der Schaden ist beträchtlich.

Weil ein 77-Jähriger die Vorfahrt missachtet hat, ist es bei Kirchenreinbach zum Unfall gekommen - eine junge Frau wurde verletzt.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Nahe Kirchenreinbach bei Etzelwang ist es am Mittwoch, 9. Juni, zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei im Pressebericht schreibt, wollte um 16.55 Uhr ein 77-Jähriger aus Oberbayern mit seinem VW Caddy aus Richtung Kirchenreinbach kommend nach links in die Kreisstraße AS 39 nach Etzelwang einbiegen. Dabei missachtete er laut Polizei die Vorfahrt einer 33-jährigen Landkreisbewohnerin, die mit einem VW-Polo von Etzelwang in Richtung Achtel (Gemeinde Hirschbach) unterwegs war – es kam zum Zusammenstoß der Autos.

Während der Senior und seine 70-jährige Beifahrerin bei der Kollision unverletzt blieben, zog sich die junge Frau eine Verletzung am Arm und ein Schleudertrauma zu. Die 33-Jährige kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

An beiden Autos entstand dem Bericht zufolge ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 11 000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ein Hahnbacher war in Amberg mit 1,1 Promille Alkohol im Blut unterwegs

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.