19.12.2019 - 14:25 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Durchschnittsalter beträgt 38 Jahre

Die Nominierungsversammlung ist eine klare Sache: Die Mitglieder der Christlichen Wählergemeinschaft heben Bürgermeister- und Gemeinderatskandidaten jeweils mit größtmöglicher Zustimmung auf den Schild.

Bürgermeisterkandidat Ewald Plößner (Mitte) und ein Teil der Marktgemeinderatskandidaten nach der Nominierungsversammlung der Christlichen Wählergemeinschaft (CWG).
von Jürgen MaschingProfil

Im überfüllten Gastraum der Gaststätte „Zur Post“ hatten sich 56 Wahlberechtigte eingefunden, um die Bewerber der Christlichen Wählergemeinschaft (CWG) für die Kommunalwahl am 15. März 2020 zu bestimmen und vor allem dem Bürgermeisterkandidaten Ewald Plößner den Rücken zu stärken. Und es wurde eine eindeutige Angelegenheit für ihn: Alle 56 Mitglieder wählten Plößner und schickten ihn damit in das Rennen um den Posten als Bürgermeister der Marktgemeinde.

Wahlleiter Jürgen Geyer beglückwünschte Plößner und sagte ihm die volle Unterstützung für die Wahl zu. Plößner, der seine Wahlkampfthemen bereits vorgestellt hatte, bekräftigte sein „Ja“ zu verschiedenen Angelegenheiten in der Marktgemeinde und auch sein Motto: „Mir ist es wichtig, dass auch noch in 20 Jahren der Satz 'Kirchenthumbach - hier lässt es sich leben' voll und ganz gilt.“ Am Ende wurde es noch einmal emotional, als man sich speziell bei Fritz Fürk für die jahrelange Arbeit in der Marktgemeinde und auch für die CWG bedankte.

Die Wahl der Bewerber für den Gemeinderat war ebenfalls eine einstimmige Angelegenheit. Nachdem sich jeder Kandidat vorgestellt hatte, wurden alle 16 Bewerber und die beiden Ersatzkandidaten ebenfalls einstimmig gewählt. „Wir haben uns zukunftsorientiert aufgestellt“, erklärte Plößner. „Hier sind Junge, aber auch alte Hasen gemischt. Das Durchschnittsalter beträgt 38 Jahre.“

Im Blickpunkt:

Bewerber der CWG für den Gemeinderat

1. Ewald Plößner, Diplom-Betriebswirt, Kirchenthumbach; 2. Jürgen Geyer, Technischer Leiter, Kirchenthumbach; 3. Philipp Kroher, Bankbetriebswirt, Kirchenthumbach; 4. Richard Götz, Bankbetriebswirt, Marktgemeinderat, Kirchenthumbach; 5. Marco Streit, Sparkassenbetriebswirt, Kirchenthumbach; 6. Daniel Götz, Richter, Marktgemeinderat, Kirchenthumbach; 7. Thomas Seemann, Technischer Fachwirt, Kirchenthumbach; 8. Jasmin Gläser, Hausfrau, Tagmanns; 9. Daniel Albersdörfer, Betriebsmeister, Metzenhof; 10. Armin Sobirey, Elektrotechniker, Kirchenthumbach; 11. Daniel Klempau, Technischer Leiter, Kirchenthumbach; 12. Michael Biersack, Bautechniker, Burggrub; 13. Michaela Böhm, Steuerfachangestellte, Kirchenthumbach; 14. Thomas Freiberger, Entwicklungsingenieur, Kirchenthumbach; 15. Johann Hammer, Betriebswart, Marktgemeinderat, Kirchenthumbach; 16. Peter Eller, Techniker, Einkäufer, Kirchenthumbach.

Ersatzkandidaten sind: 17. Nicole Schusser-Schindler, Bilanzbuchhalterin, Neuzirkendorf; 18. Isabell Kowollik, Sozialversicherungsfachangestellte, Kirchenthumbach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.