28.06.2020 - 12:47 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Hecke in Kirchenthumbach brennt lichterloh

Die Rauchentwicklung über Kirchenthumbach ließ nichts Gutes erahnen. Mehrere Feuerwehren rückten an. Und das war gut so. Denn die Bewohner wurden nicht Herr über die brennende Hecke.

Der Brand wurde schnell abgelöscht, bevor es auf ein benachbartes Gebäude übergreifen konnte.
von Jürgen MaschingProfil

Mit den Alarmstichworten „Brand Hecke an einem Gebäude“ wurden am Samstagabend gegen 20.50 Uhr die Feuerwehren aus Kirchenthumbach, Sassenreuth und Eschenbach alarmiert. Als die ersten Kräfte in der Mühlbachstraße eintrafen, stand eine Thuja-Hecke unter starker Rauchentwicklung in Vollbrand.

Kampf gegen Unkraut für zu Kampf gegen Feuer

Traßlberg bei Poppenricht

Die Löschversuche der Bewohner brachten bis dato keinen Erfolg. Schnell bauten die Einsatzkräfte eine Schlauchleitung auf und konnten die brennende Hecke ablöschen, bevor das Feuer auf eine Garage übergreifen konnte. Mit der Wärmebildkamera wurden vorhandene Glutnester aufgespürt. Die Polizei geht von einem niedrigen Sachschaden aus, da das Feuer nur die Hecke und einen Maschendrahtzaun beschädigte. Die Ursache dürfte, laut den Beamten der Inspektion Eschenbach, ein Funkenflug gewesen sein. Ausgelöst wurde dieser wohl durch einen Brenner, mit dem ein Anwohner das Unkraut vernichten wollte.

Am Einsatzort war neben den Feuerwehren auch ein alarmierter Rettungswagen aus Eschenbach. Verletzt wurde niemand. Nach einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder abrücken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.