15.04.2019 - 09:09 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Palmprozession in Kirchenthumbach

Am Palmsonntag ist Jesus in Jerusalem eingezogen, wo ihn eine jubelnde Menge begrüßte. Daran erinnerte auch Pfarrer Augustin Lobo in Kirchenthumbach.

Palmsonntag
von Autor RFÜProfil

"Singt dem König Freudenpsalmen", intonierte die Blaskapelle bei der Palmprozession vom Kinderhaus zur Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Für die Christen begann am Sonntag die Karwoche. Der Palmsonntag erinnerte an den Einzug Jesu in Jerusalem. Seinen Namen trägt der Palmsonntag von den Palmzweigen, mit denen die jubelnde Menge Jesus begrüßte. Zu Beginn des Gottesdienstes segnete Pfarrer Dr. Augustin Lobo auf dem Rundell vor dem Kinderhaus die Palmzweige, die dann nach altem Brauch das Kreuz schmücken.

Trotz der kühlen Temperaturen waren zahlreiche Gläubige gekommen. Nach der Segnung folgte die feierliche Palmprozession über die Bachgasse hinauf zur Pfarrkirche. Angeführt wurde die Prozession von der Blaskapelle. Mit dabei waren auch die Kleinen des Kinderhauses, die Mitglieder der Kirchenverwaltung sowie des Pfarrgemeinderates. Während des Gottesdienstes wurde der Bericht vom Leiden und Sterben Jesu vorgetragen. Vor und nach den Gottesdiensten verkauften Mitglieder des Missionskreises Palmgestecke zum Schmücken von Wohnungen und Gräbern auf dem Friedhof. Traditionell fand am Palmsonntag im Pfarrheim das Fastenessen statt. Gereicht wurde eine schmackhaft zubereitete Kartoffelsuppe mit Einlagen und Brot.

Palmsonntag
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.