15.04.2019 - 14:44 Uhr
Köfering bei KümmersbruckOberpfalz

SV Köfering steht topfit da

Mit Konstanz in der neugewählten Führung sieht sich der SV Hubertus Köfering gut für die bevorstehenden Aufgaben gewappnet. Auch im Hinblick auf die Vereinsaktivitäten kann der Vorsitzender Johann Weigl über ein super Jahr berichten.

Geehrte (von links): Johann Weigl, das neue Ehrenmitglied Karlheinz Meier, Andre Nimsch, Roland Strehl, Kerstin Gmeiner, Thomas Birner (unten Mitte), Willibald Baumer, Anneliese Schmalzl, Alwin Gutwein, Wolfgang Meier, Martin Belmer und Franz Kölbl.
von Externer BeitragProfil
Der Vorstand (von links): Johann Weigl, Michael Belmer, Andre Nimsch, Dominik Weigl, Annette Weigl, Patrick Grieshaber, Ulrich Schenkl, Edmund Hirsch, Martin Belmer, Roland Strehl, Franz Kölbl, Heinz Niklas, Marc Arbogast, Daniel Boes, Anja Belmer und Maximilian Hirsch.

Großes Thema im Vorstand des SV Hubertus Köfering ist und bleibt, die Weichen für die Zukunft des Vereins zu stellen. Neben einem Workshop mit der Überschrift „SV Köfering in 2025'' wird auch Anfang Mai ein Spezialist des BLSV in Köfering zu Gast sein. Er informiert, wie Vereine die Zukunft möglichst effektiv gestalten können. Neben dem Ausblick in eine möglichst positive Zukunft, galt es auch weitere Projekte zu bewältigen. Nach der erfolgreichen Fußballplatzrenovierung waren wieder einige Arbeitseinsätze erforderlich, um das gesamte Sportplatzgelände in Stand zu halten, so Johann Weigl. Auch wurde der B-Platz unter Einsatz einer Menge Eigenleistung mit einer neuen automatischen Beregnungsanlage und einer stromsparenden LED-Flutlichtanlage ausgestattet.

Ein weiteres Projekt, das in naher Zukunft anstehen soll, ist es, den Kirwaplatz zu pflastern. Damit wäre der enorme Arbeitsaufwand des Bodenverlegens im Kirwazelt nicht mehr notwendig. Johann Weigl hofft hier wieder auf die Unterstützung der Mitglieder und der Gemeinde.

Es gab aber auch sehr viele vergnügliche Aktivitäten, von denen der Vorsitzende berichtete. Etwa das Johannisfeuer im Juni, das Dorffest, die Teilnahme am Ferienprogramm oder die im ganzen Landkreis bekannte und beliebte Kirwa, Ende August. Besonders stolz ist Johann Weigl auf den Veranstaltungskalender, der in Abstimmung mit dem Heimat- und Kulturverein Köfering in jedem Monat des Jahres ein Fest oder ähnliches bereithält, was der Gemeinschaft zu Gute kommen soll und laut Weigl „so in nicht vielen Dorfgemeinschaften zu finden ist“.

Zum Abschluss bedankte sich Weigl ganz besonders für das langjährige Engagement von Karlheinz Meier, der für seine Hilfsbereitschaft und Unterstützung für den Verein zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Bei den anschließenden Wahlen wurde der Großteil des Vorstands in ihren Ämtern bestätigt.

SV Köfering:

Aus den Sparten

Die Damengymnastik kann sich über einen Zuwachs bei den Mitgliedern freuen und auch die alljährlichen Aktivitäten fanden wieder regen Zuspruch. Die Wellnessfahrt nach Bad Staffelstein mit über 30 Teilnehmerinnen war ein gelungenes Wochenende. Im Juni diesen Jahres soll es auch noch zusätzlich eine Fahrt zur Landesgartenschau in die Rosenstadt Wittstock geben.

Die Mitgliederzahl der Young-Women-Sparte stagniert zur Zeit noch etwas und Theresa Koller hofft auf etwas mehr Beteiligung.

Aus der Stocksparte informierte Claus Arbogast über eine positive Bilanz des vergangenen Jahres mit insgesamt 25 Mitgliedern, davon 15 Aktiven. Jeden Donnerstag wird ein Training mit anschließender Brotzeit oder Grillen angeboten und über das Jahr verteilt an einigen Hobbyturnieren teilgenommen.

Die Alt-Herrensparte ist zwar mit ihrer Größe von 12 bis 14 Spielern inklusive der AH aus Ursensollen momentan zufrieden, doch auch in Hinblick auf die Zukunft würde man sich über einen Zuwachs freuen.

Der Jugendbereich hatte erfreuliche Neuigkeiten in Bezug auf die Mitgliederzahl zu vermelden. Nachdem 2018 noch 16 gemeldet waren, sind es heuer bereits 26 junge Sportbegeisterte, die aufgeteilt in F-, und E-Jugend in die Saison gestartet sind. Über Neuzugänge würde sich Spartenleiter Christopher Ernst freuen.

Bei den Senioren der 1. Mannschaft musste man vergangene Saison eine etwas größere Enttäuschung verdauen, da nach einem 2. Platz in der Tabelle und der damit verbundenen Relegation nach drei Entscheidungsspielen der Aufstieg nicht verwirklicht werden konnte. Dafür wurde ebenso wie heuer das Kreisfinale des Totopokals erreicht und auch in der Liga ist die Relegation wieder in greifbarer Nähe. Mit Roland Jobst als Übungsleiter wurde verlängert.

Die 2. Mannschaft konnte indes mit einem 1. Platz die Meisterschaft in der B-Klasse feiern und kämpft nun in der A-Klasse mit Erfolg um den Klassenerhalt.

SV Köfering:

Ehrungen und Neuwahlen

Jubilare

10-Jähriges: Manfred Bauer, Michael Bittner, Michael Dötterl, Sebastian Gimpl, Christian Holzner, Roland Kölbl, Andre Nimsch, Mario Pulsfuß, Florian Utz

25-Jähriges: Martin Belmer, Christian Boes, Edith Gimpl, Kerstin Gmeiner, Anneliese Schmalzl

40-Jähriges: Thomas Birner, Alwin Gutwein, Josef Hirsch, Wolfgang Meier, Robert Wedel

50 Jähriges: Willibald Baumer

Ehrenmitglied: Karlheinz Meier

Vorstand:

Vorsitzender: Johann Weigl

2. Vorsitzender: Ulrich Schenkl

Kassier: Andre Nimsch

2. Kassier: Dominik Weigl

Schriftführerin: Annette Weigl

Spartenleiter Fußball: Christopher Ernst

2. Spartenleiter Fußball: Heinz Niklas

Revisor: Franz Kölbl

2. Revisor: Edmund Hirsch

Pressewart: Michael Belmer

2. Pressewart: Anja Belmer

Beisitzer: Patrick Grieshaber, Maximilian Hirsch, Marc Arbogast, Martin Belmer, Daniel Boes

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.