23.02.2021 - 10:00 Uhr
Kondrau bei WaldsassenOberpfalz

Optimismus hält die Sportfreunde Kondrau bei Laune

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Corona hat das Vereinsleben total lahm gelegt – in sportlicher wie in gesellschaftlicher Hinsicht. Doch Vorsitzender Manuel Enders ist überzeugt: Die Sportfreunde (SF) kommen unbeschadet durch diese Krise.

Das Sportgelände der Sportfreunde (Bild) erhält eine neue Bewässerungsanlage und ein neues Flutlicht.
von Konrad RosnerProfil

Die Mitglieder der Sportfreunde freuen sich darauf, wenn es endlich wieder losgeht nach der Zwangspause. Dies gilt für die Fußballer, für die Eisstockschützen und für die Sparte Bodyfit unter der Leitung von Manuela Schnurrer. Dennoch sagt Vorsitzender Manuel Enders: „Ich hoffe, dass wir solch eine Situation nicht mehr erleben müssen.“

Im Gespräch mit Oberpfalz-Medien verrät Enders, dass aktuell die Planung für die Umrüstung der Flutlichtanlage laufe. Diese werde rund 45 000 Euro kosten. Erfreulich sei in diesem Zusammenhang, dass es eine 90-Prozent-Förderung von Seiten des BLSV und aus Bundesmitteln gebe.

Außerdem wollen die Sportfreunde für beide Spielfelder eine neue Bewässerungsanlage bauen. Dies soll hauptsächlich in Eigenleistung von den Mitgliedern geschehen. Dennoch wird den Angaben zufolge auch dieses Vorhaben einen fünfstelligen Betrag kosten.

780 Mitglieder

Aktuell haben die Sportfreunde rund 780 Mitglieder. Erfreulich sei die Tatsache, so Enders, dass es wegen Corona zu keinerlei Vereinsaustritten gekommen sei. „Unsere Mitglieder bleiben uns treu.“ Schade findet er, dass nun schon seit Wochen auch das Sportheim geschlossen hat: Fußballstammtische, Spiele der Champions League oder auch Bundesliga sind derzeit nicht drin. Auch der Preisschafkopf der Jugendabteilung musste abgesagt werden.

Ob der Sonnentanz, der im Juni/Juli geplant ist, durchgeführt werden kann, müsse die Zeit zeigen, so Enders. Im Oktober ist zudem ein Zoiglabend im Clubstodl geplant. Ferner steht vom 3. bis 6. Juni ein Vereinsausflug nach Lichtenfels auf dem Programm.

Online-Ausschusssitzung

lädt der Verein zur Ausschusssitzung ein, die online durchgeführt wird. Enders dazu: „Bisher hat uns die Technik noch nicht verlassen, es hat immer funktioniert.“ Im Januar hätte die Jahreshauptversammlung stattfinden sollen, diese wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, so Enders.

"Ich hoffe, dass wir solch eine Situation nicht mehr erleben müssen."

Sportfreunde-Vorsitzender Manuel Enders

Sportfreunde-Vorsitzender Manuel Enders

Fünf lizenzierte Übungsleiter und weitere 15 Helfer kümmern sich um die sportlichen Belange beim SF Kondrau. Neben den beiden Seniorenmannschaften sind sieben Nachwuchsteams im Spielbetrieb, wobei die A-Junioren in einer Spielgemeinschaft mit dem ASV Waldsassen und dem SV Steinmühle kicken. Vom 30. Mai bis 2. Juni gastiert zum wiederholten Male die Hans-Dorfner-Fußballschule in Kondrau.

Trainer ist zuversichtlich

Die Erste Mannschaft steht aktuell in der Kreisliga auf einem Relegationsplatz, muss aber noch einige Nachholspiele bestreiten. Trainer Jakub Ryba, der seit 2017 als Trainer in Kondrau agiert, ist zuversichtlich, dass der Klassenerhalt gelingt.

Die Zweite Mannschaft ist in der A-Klasse Stiftland Spitzenreiter und strebt mit aller Macht den Wiederaufstieg in der Kreisklasse an. Enders hofft, dass alle Spieler auch nach der Pandemie wieder weitermachen. Dennoch würden wohl der eine oder andere ältere Spieler aufhören. Spannend wird es laut Enders im Nachwuchsbereich, ob wirklich wieder alle kommen.

Aufwind für Eisstock-Sparte

Einen Aufschwung erlebte die Sparte Eisstock vor den Corona-Zeiten, der in den Aufstieg in die Zweite Bundesliga gipfelte. Zwar ist man mittlerweile wieder abgestiegen, dennoch war der Zulauf ungebrochen. Viele Jüngere, darunter auch viele Frauen, fanden den Weg zu dieser Sportart, die bei den Sportfreunden auch gesellschaftlich ein wichtiger Anker ist.

Optimistisch ist Enders auch, dass die sogenannte Rentner-Truppe, die viele Arbeiten rund um das Sportgelände oder bei den diversen Festen leistet, auch nach der Pandemie so aktiv wie vorher ist.

Vor Corona war bei den Sportfreunden sogar nachts Eisstockschießen möglich

Kondrau bei Waldsassen

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.