22.11.2020 - 16:25 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Altgold für guten Zweck: Spende an die Feuerwehr

Für einen guten Zweck hat eine in Kümmersbruck ansässige Zahnarztpraxis das Altgold gesammelt. Über den Erlös dürfen sich zwei Feuerwehren freuen.

Bürgermeister Roland Strehl, Kommandant Michael Reindl und Vorsitzender Matthias Thau (beide Feuerwehr Haselmühl), die Zahnärzte Ulrich Graf und Dr. Eva Graf-Pirzer sowie Vorsitzender Christopher Richter und Kommandant Alwin Holzner von der Feuerwehr Kümmersbruck (von links) bei der Spendenübergabe.
von Florian Schlegel (egl)Profil

Normalerweise bekommt man das Altgold von alten Brücken und Kronen bei einem Zahnarztbesuch mit nach Hause, doch in der Zahnarztpraxis Graf in Kümmersbruck können die Patienten es dort lassen - und damit etwas für einen guten Zweck tun. "Klar gibt es Patienten, die ihr Altgold mit nach Hause nehmen, doch einige lassen es bei uns und freuen sich wenn es gespendet wird", so Zahnärztin Eva Graf-Pirzer. Insgesamt kamen heuer 4000 Euro rein an Altgold in der Praxis zusammen. Die Zahnärzte legten noch 1000 Euro drauf.

Angesichts der Corona-Situation entschieden sich die Mediziner, mit der Spende die Feuerwehren Haselmühl und Kümmersbruck zu unterstützen. Die Feuerwehren stellten sich rund um die Uhr zur Verfügung, um anderen in Not zu helfen. Eine Spende in solcher Höhe sei nicht selbstverständlich, so Matthias Thau, Vorsitzender der Feuerwehr Haselmühl, als er sich im Namen beider Wehren bedankte. Bürgermeister Roland Strehl konnte es kaum glauben, welche Summe bei einer solchen Aktion zusammenkommen kann.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.