Autofahrer hat seit drei Jahren keinen Führerschein mehr

Kümmersbruck
20.01.2023 - 12:02 Uhr

Seinen Führerschein hatte er bereits vor drei Jahren wegen Trunkenheit im Verkehr verloren. Das hinderte einen 35-Jährigen aus Amberg aber nicht daran, weiterhin Auto zu fahren. Jetzt hat ihn die Polizei erwischt.

Ein Autofahrer, der seinen Führerschein schon 2020 wegen eines Trunkenheitsdelikts verloren hat, erwischte die Amberger Polizei bei einer Kontrolle in Kümmersbruck.

Einen 35-jährigen Autofahrer aus Amberg hat die Polizei am Donnerstagabend gegen 22.15 Uhr in Kümmersbruck angehalten und kontrolliert. Einen Führerschein konnte der Mann bei der Kontrolle nicht vorzeigen. Dieser war ihm nämlich bereits vor drei Jahren wegen eines Trunkenheitsdelikts entzogen worden, schreibt die Polizeiinspektion Amberg in ihrem Pressebericht.

Seit 2020 hatte er Mann nichts unternommen, um wieder an seinen Führerschein zu gelangen. Mit dem Auto war er aber trotzdem unterwegs. Damit war am Donnerstagabend dann Schluss. Anderweitig musste er seinen Heimweg antreten. Zudem wird der Mann angezeigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.