31.07.2018 - 18:03 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Hund hetzt Kitz in den Tod

Ein Kind hatte in Kümmersbruck vergessen, ein Tor zu schließen - mit schlimmen Folgen.

Ein offenes Hoftor in Kümmersbruck wird Thema im Polizeibericht.
von Heike Unger Kontakt Profil

(eik) Aus einem offenen Hof in Kümmersbruck ist deshalb am Montag der Hund einer 28-Jährigen ausgebüxt. Er hetzte in einem nahen Wiesengrundstück ein Rehkitz. Dieses musste danach eingeschläfert werden, wie die Polizei mitteilt: Das Tier habe bei der Hetzjagd wohl innere Verletzungen erlitten, wie der hinzugezogene Tierarzt festgestellt habe. Der Jagdpächter macht laut Polizei keinen Schaden geltend. Das Landratsamt wird informiert.

Hundehalterin sagt: Es war ganz anders

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp