12.01.2021 - 11:48 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Laptop im Fake-Shop bestellt

Es kommt immer wieder vor: Laptops und andere Geräte werden im Internet bestellt und bezahlt, aber nicht geliefert. Auch ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach ist auf diese Masche hereingefallen.

Ein 36-Jähriger ist Opfer eines Internetbetrugs geworden.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Ein 36-Jähriger ist auf einen Fake-Shop hereingefallen. Er hatte sich einen Laptop im Wert von 366,99 Euro im Internet bestellt. Das Geld musste er auf ein österreichisches Bankkonto überwiesen, was ihn laut Polizei schon stutzig hätte machen sollen. Nachdem die Ware nicht geliefert und Kontaktversuche ins Leere liefen, erstattete er Anzeige. Die Ermittlungen führten nach Hamburg, wo sich der Sitz des angeblichen Internethändlers befinden soll.

Mit triftigen Grund aber unter Drogeneinfluss

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.